Neues Projekt der Gastronomie-Events Zindel: 

PPP-Projekt

Pizza-Pasta-Pesce: Hinter dem Namen steckt das neuste Projekt der Gastro-Events Zindel. Kinder bzw. Jugendlliche stehen hier in der Küche eines italienischen Familien-Restaurants und bereiten, unter der Leitung des Chefkochs, ihr Abendessen selbst zu.

Italienisch Kochen mit Kids in Italien 

Barbara,Besitzerin des Restaurants "Al Ponte" bei Grado in Julisch-Venetien, war von Beginn an für dieses Projekt zu begeistern. Der erste Termin fand am Freitag den 18. Juli mit 13 Jugendllichen aus Nordrhein-Westfalen statt. Das Projekt wurde die ersten Wochen von mir vor Ort begleitet und soll bis Ende des Sommers weitergeführt werden, dann vom Eventteam des Golf-Clubs Grado.

Eine Fotostrecke der Pizza-Herstellung ist da!  -> mehr...

 

PPP-Projekt Pizza-Pasta-Pesce

Die Idee dahinter: Genuss und Kultur gehören in der Philosophie von "Whisky, Cognac and more", also von mir immer zusammen. Unter der Kultur eines Landes ist der jeweilige Genuss und das Machen von edlen Spirituosen eine Folge der geschichtlichen Entwicklungen des Landes, der naturräumlichen Gegebenheiten und der technischen Entwickung. Die Franzosen nennen dies Terroir, und um dieses Terroir kennenzulernen geht es bei diesem Projekt.

 

Die Bereitschaft und die Begeisterung der Jugendlichen haben meine Hoffnungen im Vorfeld der Aktion total überrascht. Ich hoffte das so 4-8 Kinder aus jeder Gruppe mal Lust hätten, da mit zu machen, am Ende waren es alle. Dies stellte natürlich die Küche von Barbara und vor allem die Geduld von Küchenchef Antonio vor Herausfoderungen. Da, wo sonst max. 3 Leute arbeiten, sollten 28 Jugendliche Pizza machen. Das Team um Baraba hat das Problem jedoch mit Bravour gelöst. Vielen Dank hier nochmals an Alle im Da Pointe.

 

Die Gepflogenheiten einer fremden Region wirklich zu erleben, mit Hilfe des Genusses. Alle Projekte laufen nur in italienischer Sprache ab und bisher hatten wird Glück das keiner der Teens italinisch kann. Dies bedeutet auch Verständnis kennen lernen, ohne die anderen zu verstehen.

 

Die Jugendlichen kommen als Jugendgruppen aus ganz Deutschland nach Grado, in Jülisch-Venetien. Der Ort des Geschehens ist das Restaurant Da Ponte in Fiumecello. Besitzerin des Restaurants ist Barbara, die das Geschäft in 3ter Generation führt und ihre Tochter hoffentlich auch weiter führen wird, doch das hat noch lange Zeit.

Pizza - made by kids

 

 

Los geht`s. Die Zutaten: Wasser, Öl, Schmalz,..

 

 

Da hätten wir dann alles zusammen.

 

 

Wirklich, da mit den Fingern rein?

und nun: kneten.

 

 

 

Antonio immer da wenn`s irgendwo nicht klappt.

das sieht doch schon ganz gut aus!

 

jedem sein Schüsselchen.

warten...wie doof.

 

 

So groß soll sie werden!

 

noch ein bisschen größer...

 

die Größe ist erreicht!

Die Qual der Wahl: Was soll alles drauf?

 

 

und ab in den Ofen

 

 

und raus aus dem Ofen.

Die Ergebnisse:

 

 

 

bildhaft: Backen mit Liebe.

Guten Appetit!

 

 

Es schmeckte wohl ganz gut!

Die Pizza ist das Sinnbild des italienischen Essen in Deutschland. Der Erfolg der Pizza zeigt die Verkaufs- und Produktionzahl in Deutschland von Tiefkühl-Pizzen: Es werden pro Jahr über 245.000 Tonnen produziert, das sind dann rund 786 Millionen Pizzen! Für mich eine nicht vorstellbafre Zahl. Wer Lust hast mal auszurechnen wie oft man die Erde mit Pizza (Durchschnittsgröße: ) soll mir mal `ne e-mail schreiben.

 

Über die Herkunft des Namens Pizza gibt es verschiedene Thesen:

- vom langobardischen piizo für Imbiss

- vom hebräischen pat für Brot

- vom lateinischen pista für gestampft (der Bäcker war der pistor)

- vom neapolitanische pizzà für zupfen.

 

Die erste Pizza wie wir sie kennen soll erstmals am 11. Juni 1889 in Neapel vom Pizzaiolo Raffaele Esposito gemacht worden sein. Diese Pizza wurde dann dem damaligen König Umberto I. und seiner Frau Margherita serviert worden sein. Belegt war sie in den Farben der italienischen Nationalfarben: grünes Basilikum, weißer Mozzarella und rote Tomaten und die Benennung wurde der Königin gewidmet: Margherita. Eine schöne Geschichte, die leider von Historikern widerlegt wurde, denn die Königin ließ sich schon vorher Pizzen in den Palast bringen. Jedoch war Esposito der einzige der Zeit der die Empfangsbestätigung des Hofes für die Leigferung seiner Pizza aufbewahrt hatte.

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Glen Moray

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Termine

Barbados Plantation Rum

Rum Kanichè

Rum Doorlys

Rhum Clement

Whisky aus Frankreich