Distillerie Grallet Dupic

Die Brennerei Grallet-Dupic ist eine bekannte Obstbrennerei aus Rozelieures in Lothringen. Die Gemeinde Rozelieures liegt mit ihren nur 160 Einwohnern zwischen Nancy und Epinal Luneville. Rund um Rozelieures liegen die Orte Bayon, Gerbéviller, Magnières, Froville, Way und Charms. In der weiteren Umgebung ist vor allem Baccarat (20 Minuten Autofahrt entfernt) durch die Glasherstellung bekannt.

 Rozelieures
Rozelieures

Seit 1860 baut die Familie Grallet hier in erster Linie Mirabellen an und destilliert sie doppelt in einer Alambic Charantaise zu Eau de Vie Mirabelle de Lorraine. Dies ist die geschützte Bezeichnung für doppelt destillierten Mirabellenbrand aus Lothringen. Das „La Maison De La Mirabelle“ (Haus der Mirabelle), wie sie ihre Brennerei nennen, wird heute von der vierten und fünften Generation, von Hubert Grallet, seiner Tochter Sabine und seinem Schwiegersohn Christophe Dupic geleitet. Neben Mirabellenbrand produzieren sie eine Auswahl an Likören, Gin, Wodka und seit dem Jahr 2003 auch einen Whisky aus eigenem Getreideanbau. Die Brennerei bietet Führungen und Verkostungen vor Ort an und empfängt in ihrem modern gestalteten Besucherzentrum um die 10.000 Besucher im Jahr.

Distillerie Grallet Dupic - G. Rozelieures Single Malt
Distillerie Grallet Dupic - G. Rozelieures Single Malt

Die Idee eines eigenen Whiskys kam den beiden Männern, Monsieur Hubert Grallet und Christophe Dupic, auf ihren Reisen durch die schottischen Highlands. Vor allem Hubert Grallet hat sich sehr schnell für die Insel Islay und ihre torfig-rauchigen Whiskys begeistern können. So tranken sie Single Malts in Schottland, sahen die Gerstenfelder und die pot stills und sagten sich „alles was man braucht um Whisky herzustellen, haben wir in Lothringen auch".

Im Jahr 2002 begann die Familie Grallet-Dupic auf Teilen ihrer 360 ha Ackerflächen klassische Sommergerste (Etincelle und Sekunfia) anzupflanzen. Heute sind rund 25 % ihrer Getreidefelder mit Gerste belegt. Nach der Ernte wurde die Gerste in einer regionalen Mälzerei nach den Vorstellungen Brennerei gemälzt und 2003 zum ersten mal destilliert. Der erste Whisky wurde nach 4 Jahren Reifung 2007 mit einer Stückzahl von 50.000 Flaschen als „Glen Rozelieures“ abgefüllt. Dieser Name ließ die Rechtsabteilung der SWA aktiv werden, denn wie bei vielen anderen Brennereien die einen Hauch schottischen Flair im Namen haben, werden sie sofort juristisch aktiv um den schottischen Whisky zu schützen. Aufgrund der SWA-Einwände wurde der Name am 01. Januar 2009 in „G. Rozelieures“ geändert. Das "G" steht für die Gründer-Familie Grallet und Rozelieures für den Ort der Produktion.

Herstellung

 

In der Brennerei wird das Malz gemahlen, gemaischt, gegärt und anschließend doppelt in den Charentaiser Brennblasen gebrannt. Die Charentaiser Brennblase besteht im Wesentlichen aus dem Brennkessel, dem Destillationshelm mit Kühlschlange, dem sogenannten Schwanenhals, und dem Kühlbecken, „Pipe“ genannt. Im Helm und im Schwanenhals werden die Alkoholdämpfe die im Brennkessel erhitzt wurden gesammelt und rektifiziert (Rektifikation = Trennung). Diese hängt von Form und Fassungsvermögen der Teile ab (z.B. Zwiebel- oder Olivenform für den Helm). Im Kühlbecken mit der Kühlschlange (Pipe) werden die Dämpfe kondensiert und damit die Temperatur der Destillate geregelt. Wir haben hier das gleiche Destillationsprinzip und Destillationsschema wie in den schottischen pot stills.

Charentaiser Brennblase - Bild vom BNIC
Charentaiser Brennblase - Bild vom BNIC

Auf rund 250 ha wird klassische Sommergerste angepflanzt und nach der Ernte im August in einer regionalen Mälzerei nach den Vorstellungen der Distillerie gemälzt. Fällt die Ernte schlecht aus, verwenden sie noch zugekauftes Gerstenmalz aus Lothringen. Für die unterschiedlichen Whiskys verwenden sie unterschiedlich gerauchtes Malz (6 - 12 - 20 - 45 ppm Phenol).

eigene Gerste für den Whisky de Lorraine
eigene Gerste für den Whisky de Lorraine

Nach dem Mahlen wird das grist in einem lauter mash tun mit 3 unterschiedlich temperierten Wassern gewaschen. Ein lauter mash tun hat ein Läuterrührwerk, d.h. große, kreisende Arme mit Messern am Boden und wurde früher in der deutschen Brauereitechnik entwickelt. Durch den Prozess des Maischens wird Stärke mittels Enzymen zu Zucker umgewandelt. Die entstandene Würze (englisch: wort) ist eine gärungsfähige Flüssigkeit, die wie ein dem Porridge ähnelnder heißer Brei aussieht.

Distillerie Grallet-Dupic  mash tun
Distillerie Grallet-Dupic mash tun

Für die Gärung lässt sich die Familie viel Zeit. Die abgekühlte wort wird in die wash backs (Gärbottiche) aus Edelstahl gepumpt und mit Hefe versetzt. Damit wird die Fermentierung (Gärung) eingeleitet. Nach einer ca. 48 stündigen Gärung in den kleinen modernen wash backs aus Edelstahl kommt die wash in große Gärtanks und ruht hier noch weitere 3 bis 4 Tage. Dies ermöglicht einen sehr öligen und fruchtigen Charakter zu erlangen. Das Ergebnis ist ein  6-7 %iges Bier (englisch = wash amerikanisch = beer).

 

Im ersten Durchlauf entsteht ein Rohbrand („brouillis“ genannt), der ca.25 % Alkohol hat. Dieser wird dann ein zweites Mal in der kleineren Brennblase destilliert. Vom nun entstehenden Feinbrand wird nur der Mittellauf („la coeur“) mit einem Alkoholgehalt von 86 bis 67 % Vol. für die Whiskyreifung genommen. 

Distillerie Grallet Dupic - G. Rozelieures Single Malt
Distillerie Grallet Dupic - G. Rozelieures Single Malt

Für die Reifung wird das New Make aus 60 % Vol. reduziert und in unterschiedliche Fässer gefüllt:

  • Ex-Bourbon-Barrels aus Kentucky 
  • Ex-Sherry-Fässer aus Xeres (Fino, Olorosso und Pedro Ximenez) 
  • Ex-Burgund-Fässer aus der Vosnes Romanée (Weinbauort im Département Côte-d’Or mit Sitz des Weinguts Domaine de la Romanée-Conti)
  • Weinfässer aus der AOC Rhone (white St Joseph und condrieu) 
  • Ex-Banyuls Fässer. 
  • Ex-Armagnac-Fässer
  • Ex Sauternes Fässer 
Distillerie Grallet Dupic - G. Rozelieures Single Malt
Distillerie Grallet Dupic - G. Rozelieures Single Malt

Abfüllungen

 

Zur Zeit gibt es folgende vier Single Malts, die seit 2016 von Ferrand Deutschland importiert werden und auch zu meinem Brand Ambassador Marken gehören. Sie sind neben Armorik die französischen Single Malts, die vom Geschmack auch in Schottland hätten hergestellt worden sein können, in der Qualität der Aromen-Klarheit, diese aber übertrumpfen.

 

G. Rozelieures Origene Alles was ein Single Malt so haben muss, er schmeckt nach mehr 

 

G. Rozelieures "Rare Collection" Ein süßer Single Malt durch die Reifung in Sauternes Fässern

 

G. Rozelieures "Fumè Collection" Ein Wein- und Holz -rauchiger Single Malt

 

G. Rozelieures "Tourbè Collection" Ein Torf-rauchiger Single Malt

 

mehr Infos hier: G. Rozelieures Single Malt

G. Rozelieures Single Malt
G. Rozelieures Single Malt

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Glen Moray

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Termine

Barbados Plantation Rum

Rum Kanichè

Rum Doorlys

Rhum Clement

Whisky aus Frankreich