Die Geschichte der Dominikanischen Republik

Die Geschichte der Dominikanischen Republik fängt erst mit der Teilung der Insel Hispaniola von 1805 an. Die Vorgeschichte ist die Geschichte Hispaniolas. Die noch relativ junge Zeitspanne von knapp über 200 Jahren würde ich in drei Phasen einteilen, ob das nun politisch korrekt ist, weiß ich nicht, ich finde es logisch:

-          Erste Phase: der Weg zur Unabhängigkeit

-          Zweite Phase: Diktatur und Chaos

-          Dritte Phase der moderne Staat

Erste Phase: der Weg zur Unabhängigkeit

Die ehemalige spanische Kronkolonie Santo Domingo wurde 1805 durch Haiti erobert und blieb bis 1844 unter deren Herrschaft. Dann konnten sie sich die Unabhängigkeit erkämpfen, unterwarfen sie sich jedoch aus Angst vor erneuten Übergriffen 1861 wieder der spanischen Krone. 1865 wurden sie erhielten sie wieder die volle Autonomie.

Zweite Phase: Diktatur und Chaos

1882 ergriff Ulises Heureaux die Macht und baute eine Diktatur auf, die nach seiner Ermordung 1899 zu chaotischen Zuständen führte. 1916 beendete die USA diesen Zustand mittels einer Invasion und stabilisierten das Land mehr oder weniger bis 1924. Die junge Demokratie konnte sich nur bis zum Putsch 1930 von Rafael Trujillo halten.  Diktatoren auf der Insel hatten jedoch immer das gleiche Ende: 1961 wurde Trujillo bei einem Attentat getötet und 1963 wurden freie Wahlen abgehalten, die der fortschrittliche Politiker Juan Bosch gewann, der noch im gleichen Jahr durch einen Militärputsch gestürzt wurde. Der darauf einsetzende Bürgerkrieg 1964 richtete sich gegen das Militär und kämpfte für die Wiedereinsetzung von Juan Bosch. Dies war fast erreicht, als 1965 die USA, unter einem Vorwand, den Aufstand niederschlugen (weil mit Militärs kann man bessere Geschäfte machen und mehr Einfluss ausüben). 

Dritte Phase der moderne Staat

1966 kam es zur Präsidentschaftswahl und dem Rückzug der Amerikaner. Präsidenten waren:

-          1966 bis 1978 Joaquin Balaguer

-          1978 bis 1982 Antonio Guzmán Fernández

-          1982 bis 1986 Salvador Jorge Blanco

-          1986 bis 1996 Joaquin Balaguer (wegen Wahlmanipulationen musste er sich zurückziehen)

-          1996 bis 2000 Leonel Fernández Reyna

-          2000 bis 2004 Hipólito Mejía gewann gegen den damals 93 jährigen Balaguer

-          2004 bis 2012 Leonel Fernández von der Dominikanische Befreiungspartei,

-          seit 2012 Danilo Medina Sánchez von der Dominikanische Befreiungspartei 

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Glen Moray

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Termine

Barbados Plantation Rum

Rum Kanichè

Rum Doorlys

Rhum Clement

Whisky aus Frankreich