Whisky in Frankreich

Bei Frankreich denkt man, wenn es um Spirituosen geht, meist an Cognac, Eau de Vie, Calvados und Armagnac. Aber die Franzosen sind auch große Whiskyliebhaber. Hätten sie gedacht, dass die Franzosen die größten Scotch-Trinker der Welt sind? In Frankreich wird im Monat so viel Scotch getrunken wie nirgendwo anders auf der Welt. Dies wird auch durch den Anteil des Whiskys am gesamten französischen Spirituosenmarkt verdeutlicht, der bei über 30% liegt. Selbst das Nationalgetränk der Franzosen, der Pastis, liegt seit Jahren hinter den Whisky-Verkaufszahlen.

Whisky aus Frankreich

Französische Spirituosen haben eine lange Tradition. Die Anfänge der Destillierkunst in Frankreich reichen bis in das Jahr 1461 zurück, als erstmals Armagnac zu medizinischen Zwecken produziert wurde. Im 17. Jahrhundert wurde dann der erste Cognac produziert, welcher sich schnell zum Synonym für französische Spirituosen entwickelte. Mit dem guten Ruf der französischen Brennereiprodukte stieg auch deren Nachfrage im Ausland.

 

Inzwischen kann auch Frankreich neben den großen Whiskynationen Schottland, Irland und Amerika zu den Whiskyherstellern gezählt werden. Produziert werden am häufigsten Single Malt Whiskys. Die getreidehaltigen Spirituosen aus Frankreich werden grundsätzlich ohne „e“, also eben „Whisky“ geschrieben. Die französischen Whiskys hatten am Anfang im Vergleich zu den irischen, nordamerikanischen oder schottischen Whiskys sehr fruchtige Noten. Heute ist aufgrund der unterschiedlichen Methoden kein typisch französischer Stil mehr zu erkennen.

 

Der erste in Frankreich produzierte Whisky war der Whisky Breton aus der Destillerie Warengham und der Glenroc, Whisky de Bretagne. Fast alle verwenden für die Destillation Holstein-Apparate oder Alambiq`s.

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Termine

Barbados Plantation Rum

Rum Kanichè

Rum Doorlys

Rhum Clement

Whisky aus Frankreich

Glenmorangie

Bunnahabhain