Schottischer Whisky

Das Wort Whisky wurde 1736 erstmals erwähnt und leitet sich vom Schottisch-Gälischen uisge beatha ab und bedeutet Lebenswasser (uisge / uisce = Wasser, beatha = Leben).

 

Schottischer Whisky - Definition

Scotch Whisky (oder kurz: Scotch) dürfen sich nur Whiskys nennen, die aus schottischen Destillen stammen, mindestens 40 Volumenprozent Alkohol enthalten und mindestens 3 Jahre in einem Eichenfass gereift sind. Scotch ist ein geschützter Begriff. Scotch wird meist für die Labels der Blended Whiskys, also der Mischung von Malt und Grain Whisky, verwendet.

Ein Single Malt muss aus 100 % Gerstenmalz bestehen und aus einer einzigen Brennerei stammen.

Ein Vatted oder Blended Malt ist ein Whisky der aus 100 % Gerstenmalz hergestellt wurde, aber aus verschiedenen Fässern unterschiedlicher Brennereien stammt. Dies ist primär erst mal kein Qualtitätsmerkmal, vor allem wenn er von bekannten unabhängigen Abfüllern stammt. Problematisch kann es werden, wenn ein Malt Whisky sehr preisgünstig ist. Bei diesen kann man davon ausgehen, dass nur Dritt-Qualitäten verwendet wurden.

 

Eine sehr selten zu findende Bezeichnung ist der Single Single Malt, der ein Single Malt Whisky ist, der aus einem einzigen Fass stammt. Besser bekannt als Single Cask Whisky.

 

Whisky Regionen

Die schottischen Whiskys kann man geographischen Regionen zuordnen, ob man damit auch gleich eine geschmackliche Einordnung vornehmen kann, möchte ich ganz klar bestreiten, wenn man schon allein Ardmore als Speyside Whisky beschreibt oder die Cask Collection von Glenfiddich probiert.

Für mich ist die geographische Angabe wichtig, damit ich weiß wo die Destillerie liegt und man kann eventuell, wenn es sich um eine alte Brennerei handelt, auch Rückschlüsse auf deren Entstehung und Entwicklung ziehen. Die zur Zeit übliche Einteilung der Regionen ist: 

 

Die Lowlands oder Südschottland kann man geographisch in die Central Lowlands, West Lowlands, East Lowlands und die Borders unterteilen. Mengenmäßig wird hier der meiste schottische Whisky erzeugt -> Grain Whisky.



Die westliche Halbinsel Campbeltown wird aufgrund der Wirtschaftsgeschichte bis zur amerikanischen Prohibition als eigenständige Whisky-Region geführt.

 

 

ISLAY - Die südlichste Insel der inneren Hebriden gilt alls eigene Region, da hier auf kleinem Raum mehrere Whisky-Brennereien vorhanden sind.

 

 

ILANDS - Alle Inseln, ausser Islay, der West- und Nordküste Schottlands werden zu den Ilands gezählt. Dazu zählen die Orkneys, Mull, Skye, Lewis, Jura und Arran.

 

 

HIGHLANDS - Die Regionen, außßer der Speyside, nördlich der The Highland Line, einer gedachten Grenze zwischen Greenock im Westen und Dundee im Osten. Sie wurde im 18. Jahrhundert vom House of Commons gebildet.

 y

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Glen Moray

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Termine

Barbados Plantation Rum

Rum Kanichè

Rum Doorlys

Rhum Clement

Whisky aus Frankreich