Ceschia Distilleria

Die Brennerei Ceschia in Nimis am Füsse der Alpen
Die Brennerei Ceschia in Nimis am Füsse der Alpen

Die Ceschia Distillery ist die älteste Brennerei in Friaul, im Jahr 1886 von J

Die Ceschia Brennerei ist die älteste Destille im Friaul. Begonnen hat es mit Giacomo Ceschia der 1886 zum ersten Mal mit seinem selbstgebauten mobilen Destillationsapparat auf einem Pferdekarren rund um Nimis von Ort zu Ort fuhr, um die Trester und das Obst der örtlichen Bauern zu brennen.

Nimis in der Region Gorizia war damals noch Teil der österreichisch-ungarischen Monarchie. Der Ort gehört heute zur Provinz Udine und liegt 20 km nördlich der selbigen. Die ersten Ansiedlungen stammen aus der römischen Zeit, mit namens Castrum NEMAS.

Die Herstellung des damals bäuerlichen Schnapses wurden die die Beerenhäute der Trauben in Bottichen oder Fässern gefüllt und mit drei Schichten von Blättern, Staub und Asche bis zur Destillation abgedeckt und damit versiegelt. Nach ca. 3 Wochen kam dann der mobile Destillierapparat von Giacomo Ceschia und brannte den gegärten Trester.

James Ceschia begann dann mit dem Aufbau der Brennerei in Nimis und die Trester der Umgebung zu brennen und selbst zu verkaufen.

Die Brennerei Ceschia in Nimis
Die Brennerei Ceschia in Nimis

Herstellung

 

Ihre Grappa werden aus den Trestern der Friaul Ramandolo DOCG-Weine aus der Gegend und den Trestern aus den Rebsorten Refosco, Cabernet und Piccolit gemacht.

Dafür verwendet Ceschia immer noch die Methode der Batch-Destillation in kleinen Alambiques mittels der Wasserdampfdestillation. Das heißt die Brennkessel werden einzeln befüllt und dann mit neuer Maische neu befüllt.

Vor der Abfüllung reift jeder Ceschia für zumindest 3 Jahre in Containern. 

 

Ceschia Grappa di Ramandolo

 

Der Ceschia Ramandolo Grappa wird nach dem traditionellen Rezept von Giacomo Ceschia aus 1886 hergestellt. Es ist eine Cuvee der Trester von Ramandolo, Refosco, Cabernet und Picolit. Der größte Teil der Trester stammt in erster Linie von den Ramandolo-Trauben, die den Rohstoff für den DOCG- Süßwein des Friauls liefern.

Nach der Gärung des Ramandolos-Weines wird der frische Trester in kleinen Chargen in traditionellen Kupferkesseln mit Dampf destilliert. Die Reifung erfolgt für mindestens 3 Jahre in gebrauchten Eichenfässern in den Kellern der Brennerei.

Der Geschmack ist trocken, körperreich und man schmeckt Fruchtnoten von roten Beeren und Bittermandel.

Friaul Ramandolo DOCG-Weine

 

Der Ramandoloist ein süßer Weißwein aus dem Nimis im Friaul. Die DOCG Ramandolo ist eine 50 ha große Anbaufläche innerhalb der DOC Colli Orientali del Friuli. Sie liegt nordöstlich von Udine. nahe zu Slowenien. Nach Norden und Nordosten ist das Gebiet durch den Monte Bernadia geschützt, nach Süden ist es zur Adria hin offen und so ein besonders mildes Klima gegeben ist. Die Reben stehen seit Jahrhunderten an terrassierten Südhängen in 300−500 Metern Höhe aus kalkhaltigem Mergel und Sandstein.

Die Weine werden aus Trauben des weißen Verduzzo Giallo (Varietät des Verduzzo Friulano) gekeltert. Er gilt in Fachkreisen besser als der Süßwein Picolit, der mind. 14 vol.-% aufweisen muss und aus der Rebsorte Picolit im Bereich Friaul gemacht wurde. Der süße, strohgelbe Dessertwein besitzt ein reichhaltiges Aroma nach Pfirsichen, Aprikosen, Birnen und Honig. Man kann den Wein mit den Weinen des Château d’Yquem vergleichen.

Die Weine der autochtonen Rebsorte Ramandolo, ist schon vor der Römer-Zeit im Friaul kultiviert worden. 1409 gibt es Überlieferungen des Genusses von Ramandodlos-Wein von Papst Gregor XII und ist in dessen Weinliste von 1409 erwähnt. Der DANN nach stammt die Rebsorte aus dem Nahen Osten.

 

Grappa Fragolino Fragolino

 

43 vol.-%. Er wird aus den Trester der DOC- Colli Orientali del Friuli gemacht und wurde im Oktober 2013 ins Programm mit aufgenommen. Serviervorschlag: Den Grappa als Begleiter zu cremige Kuchen oder in Kombination mit Schokolade in ein gefrorenes Glas eingeben.

 

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Glen Moray

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Termine

Barbados Plantation Rum

Rum Kanichè

Rum Doorlys

Rhum Clement

Whisky aus Frankreich