Black Mountain Distillerie 

Die Firma Black Mountain wurde am 2. Dezember 2011 von vier Freunden aus der Region gegründet. Als Whisky-Heimat-Liebhaber haben sie sich entschlossen die Leere der Whisky-Brenner im Südwesten Frankreichs zu schließen.

geplantes Aussehen der Black Mountain Distillerie
geplantes Aussehen der Black Mountain Distillerie

Das Gebiet liegt in der Nähe der Monts du Sidobre und der Montagne Noire, am Ufer des Flusses Agout, eines Zuflusses des Tarn, 45 km südsüdöstlich von Albi und 72 km östlich von Toulouse. In dieser Region soll ein wildes Tier, halb Wolf, halb Bär leben, welches die Brennerei sich als Logo ausgewählt hat.

 

Die Brennerei soll auf 1000 m ü. NN auf den Ausläufern der Black Mountain, der „Montagne Noire“, 2018 fertig gebaut sein. Unterstützung haben sich die Brenner durch Robert Léauté, einen bekannten Spirituosen Berater, geholt. Die Brennerei soll heutige Technologien mit alten Traditionen vereinen und dabei die Werte der Region beinhalten.

Montagne Noir - Heimat der Black Mountain Distillerie
Montagne Noir - Heimat der Black Mountain Distillerie

Die Montagne Noire (dt. „Schwarzes Gebirge“) ist der südlichste Ausläufer des französischen Zentralmassivs. Das Klima wird durch Einflüsse des Mittelmeers und des Zentralmassivs geprägt. Die Zentralregion besitzt aufgrund ihrer Höhenlage ein raues Klima, während der Südabfall in die Ebene des Languedoc durch den Einfluss des Mittelmeeres ein sehr mildes Klimas aufweist. Am Fuß des Montagne Noire gibt es die Weinanbaugebiete des Minervois.

 

Die Wasserquelle aus der die Whiskys gemacht werden sollten befindet sich in der Gemeinde von Fraisse-sur-Agout, im Naturpark des Haut Languedoc (zwischen Castres und Beziers) auf dem Hochplateau Lacaune auf 1.000 Metern. Lacaune als Teil der Black Mountains, welche die südwestlichen Ausläufer des französischen Zentralmassivs sind, sind aus den ältesten Gesteinen Europas aufgebaut (Präkambrium und Kambrium, mehr als 300 Millionen Jahren). Die Black Mountains verfügen über ein großes Wasserreservoir mit niedrigen Kalzium- und Magnesium-Werten und ohne Eisen.

Fraisse-sur-Agout in der Montagne Noir, Ort der Wasserquelle der Black Mountain Distillery
Fraisse-sur-Agout in der Montagne Noir, Ort der Wasserquelle der Black Mountain Distillery

Black Mountain Selection

Es gibt schon eine Auswahl an Whiskys zu kaufen, die jedoch in Schottland destilliert und im Südwesten in Fässern der Region, als „La gamme Black Mountain Sélection = Black Mountain Selection“ verkauft werden. Es sind beide Blended Whiskys.

 

Ich hatte bisher zwar noch nicht das Vergnügen die Brennerei zu besichtigen, jedoch in Avignon die 2 Whiskys zu probieren. (TIPP: in der Altstadt in Avignon gibt es AVITUS La Cave mit einer tollen Auswahl an Whiskys und französischen Spezialitäten Bränden).

BM # 2 - Le premier-né de la gamme = der Erstgeborene

Der Alkoholgehalt im Fass hatte 62 %-vol. und wurde mit dem Wasser der Quelle auf 40 %-vol. reduziert. Der Whisky hat holzige Vanillearomen mit Noten von Früchten und Honig am Gaumen und leicht rauchig. Im Sommer gerne "on the rocks".

BM # 1 - Le dernier né de la gamme - die Ergänzung

Der BM No. 1 ist ein Blended Whisky mit einem höheren Malt-Anteil und einem  Mindestalter von 9 Jahren. Der Blend wurde für die Harmonisierung auf 45 %-vol. verdünnt verweilte dann noch für mindestens 6 Monaten in Spirituosenfässern aus dem Südwesten. Vor der Abfüllung wurde er auf eine Trinkstärke von 42 %-vol. reduziert.

Der Whisky hat einen starken Charakter mit einem intensiven Duft von Getreide, Honig und Gewürzen. Am Gaumen weist er eine gute Textur mit Zitrusaromen und pfeffrigen Gewürzen auf.

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Termine

Barbados Plantation Rum

Rum Kanichè

Rum Doorlys

Rhum Clement

Whisky aus Frankreich

Glenmorangie

Bunnahabhain