Hellyers Road Peated Single Malt 

Australiens „Malt Whisky Society“ verlieh Hellyers Road Peated Single Malt ihren „Award of Excellence“ und kürte ihn damit zum „besten Whisky des Landes“. Damit setzte sich der getorfte Single Malt gegen eine wahrlich starke Konkurrenz aus dem ganzen Land durch. Seine „Exzellenz“ hat der Hellyers Road Peated u.a. auch der schottischen Malzproduktion zu verdanken. 2004 kaufte man für die Produktion von Torf-rauchigen Single Malts zusätzlich 50.000 Tonnen Malz aus Inverness ein, da der heimische Torf während des Mälzens im Vergleich zum schottischen eine komplett andere Aromatik abgibt und die Mälzerei der Cascade Brewery auf keinerlei Erfahrungen mit getorftem Malz verweisen kann. „Und bevor man irgendwas macht, was dann nicht schmeckt“, so dachte es sich in gewohnt professioneller Manier Mark Litttler „dann holen wir eben beste Zutaten aus der Heimat der Single Malts“. Besondere Kennzeichen: Rauch- und Malzaromen verschmelzen in der Nase mit weihnachtlichen Aromen von Apfel, Vanille und Gewürzen. Auch am Gaumen hüllen sich aromatische Apfel- und Gewürznoten in die markanten rauchigen Noten des Peated Whisky. Elegant, warm und vollmundig mit exzellenter Balance.

Hellyers Road Peated Single Malt - Ralf Zindel
Hellyers Road Peated Single Malt - Ralf Zindel

Hier zum Download die Expertise über den Hellyers Road Peated Single Malt:

Expertise Hellyers Road Peated Single Malt
Expertise_HellyersRoad_Peated.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

 

Cognac Ferrand 

Highland Journey

Hellyers Road Single Malt aus Tasmanien/Australien

Neues über die Whisky Tour mit BEAM-Suntory

Tasting Termine 2018

Ardbeg Distillery & Whiskys

Glen Moray

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Termine

Barbados Plantation Rum

Rum Kanichè

Rum Doorlys

Rhum Clement

Whisky aus Frankreich