Dunville Irish Whiskey

Zukünfige Heimat des Dunville Whiskey: Distillery Elchinville in Nordirland
Zukünfige Heimat des Dunville Whiskey: Distillery Elchinville in Nordirland

Der bisherige Dunville Irish Whiskey gab es in 5 Variationen vor allem auf dem französischen Markt und wurde von Cooley hergestellt.

 

Die Marke Dunville gibt es schon seit 1801. Seit 2013 wird auch eine neue Whiskey-Brennerei in Nord-Irland in Kircubbinin, County Down gebaut, in der zukünftig der Dunville Whiskey produziert werden soll und gegen Ende 2016 zum ersten Mal abgefüllt wird. Sie wird damit die erste neue Brennerei nach 125 in Nord-Irland sein.

Die neue Brennerei heißt Echlinville Distillery und wurde von Shane Braniff gegründet, der auch die Marke Dunville und Strangford Gold verkaufte. Durch die Cooley-Übernahme durch Beam wurde auch er vom Produktionsstopp der kleinen Marken überrascht, sodass nur noch wenige Vorräte vorhanden sind.

Dunville VR New One - Foto Ralf Zindel
Dunville VR New One - Foto Ralf Zindel

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

 

Cognac Ferrand 

Highland Journey

Hellyers Road Single Malt aus Tasmanien/Australien

Neues über die Whisky Tour mit BEAM-Suntory

Tasting Termine 2018

Ardbeg Distillery & Whiskys

Glen Moray

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Termine

Barbados Plantation Rum

Rum Kanichè

Rum Doorlys

Rhum Clement

Whisky aus Frankreich