The Wild Geese Irish Whiskey

Der Whiskey wurde von Cooley für die Avalon Group destilliert. Es gibt folgende Variationen:

 

- The Wild Geese Classic Blend

Blended Whiskey, 40% Vol., Er reift in Bourbonfässern und ist zweifach destilliert. Leicht & süß.

 

- The Wild Geese Rare:

Blended Whiskey, 43% Vol. Ungetorfter Single Malt und Grain Whiskey reifen in Bourbon-fässern und werden dann zusammengefügt. Malzig mit Eichen und Zitrus-Noten.

 

- The Wild Geese Limited Edition

Blended Whiskey, 43% Vol., The Wild Geese ist eine der letzten unabhängigen Abfüller in Irland. Er ist zweifach destilliert und reift in Bourbonfässern. Weich, am Anfang süß und danach würzig. 

 

- The Wild Geese, Single Malt Whiskey

43% Vol. Er hat viele Awards gewonnen hat, unter anderem wurde er als bester irischer Whiskey ausgezeichnet. Der Whiskey wird in der Cooley Distillery zweifach destilliert und reift ausschließlich in Bourbonfässern. Pfeffrig, würzig mit komplexer Süße und Vanille-Noten. 

 

Wild Geese Irish Whiskey - Foto Ralf Zindel
Wild Geese Irish Whiskey - Foto Ralf Zindel

Wild Geese ist eine Anspielung auf die irischen Emigranten in den Staaten. Im eigentlichen Sinne waren es jene Männer und Frauen die Irland verlassen haben und in den Diensten der katholischen Herrscher Europas als Söldnerheere dienten. Ihre Hochzeit lag zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert. Die meisten dieser Söldnergruppen waren nicht wie auf dem Kontinent sonst üblich bunt zusammengewürfelt, sondern bestanden aus kompletten Familienverbänden, die sich unter der Führung eines Patriarchen verkauften. Hauptarbeitgeber der Wildgänse war zunächst Spanien. Nach dem Vertrag von Limerick (1691) gingen fast 14.000 Soldaten aus dem Jakobitenheer nach Frankreich, wo sie eine eigene Irische Brigade bildeten. Auch Österreich beschäftigte große Kontingente der “Wild Geese”. Irische Söldner waren seit dem späten Mittelalter in Kontinentaleuropa bekannt, später kämpften sie um 1500 als Teil der “Schwarzen Garde” in Skandinavien und Nordwesteuropa.

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Glengoyne Distillery

Brennerei Scheibel

Oban Distillery

Ben Nevis Distillery

Cognac Ferrand 

Highland Journey

Hellyers Road Single Malt aus Tasmanien/Australien

Neues über die Whisky Tour mit BEAM-Suntory

Tasting Termine 2018

Ardbeg Distillery & Whiskys

Glen Moray

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Barbados Plantation Rum