Whisky von Korsika

Auf Korsika gibt es die zwei Whisky-Hersteller: Altore und P & M (Zusammenschluss einer Brauerei und einer Brennerei). Altore bezieht sein Destillat noch aus Schottland und lässt es dann in eigenen Fässern auf Koriska reifen. Der Whisky von P&M hingegen ist ein "echter Korse",der aus Kastanienmaische gemacht wird.

Korsika

Korsika mit seiner Hauptstadt ist Ajaccio ist die viertgrößte Insel im Mittelmeer und besitzt mehr als 1000 km Küstenlinie. Sie liegt auf dem gleichen Breitengrad wie Rom und auf dem gleichen Längengrad wie Stuttgart. Die rund 320.000 Einwohner sind autonomer Teil Frankreichs und leben in den Départements Corse-du-Sud und Haute-Corse.

Als "Gebirge im Meer" wird Korsika bezeichnet, da die Insel 124 Berge über 2000 m ü.NN besitzt (höchste Erhebung: Monte Cinto 2706 m ü.NN). Die Gebirgskette wurde in der alpinen Phase des Tertiärs gebildet und besteht aus einem kristallinen Granit-Sockel. Am Küstenstreifen findet man metamorphe Schiefer. Die Landwirtschaft muss sich auf den knapp 15 % Tiefland beschränken. Wie in mediterranen gebirgigen Regionen üblich, führen die Flüsse in den Sommermonaten wenig Wasser und werden während Regenperioden und vor allem während der Schneeschmelze zu reißenden Strömen.

Das Symbol korsischer Freiheit ist der schwarze Kopf mit weißer Stirnbinde (linkes Bild), welches 1762 unter Pasquale Paoli zum offiziellen Wappen der Korsen bestimmt wurde. Die Ähnlichkeit zur Flagge von Sardinien (rechtes Bild) ist frappierend, jedoch verdeckt  bei der sardischen Flagge das weiße Band die Augen und die 4 Köpfe sind nach links gerichtet. Die Verwandtschaft der Wappen wird in der Zeit der spanischen Verwaltung vermutet, als Papst Nikolaus IV. den König von Aragon als Verwalter für Korsika und Sardinien einsetze.

Kulinarisches Korsika

In der korsischen Küche finden sich italienische, spanische, provenzalische und arabische Einflüsse. 

Korsischer Käse ist meist aus Ziegen oder Schafsmilch hergestellt. Der bekannteste unter ihnen ist  wohl der AOC (Appellation d’Origine Contrôlée) Qualitäts-Käse "Brocciu", ein Frischkäse der sich in der korsischen Küche großer Beliebtheit erfreut.

Brocciu wird als Füllung vieler Speisen eingesetzt. So ist er beispielsweise in Raviolis, Tartes und Omlettes ("Omelette au Broucciu mit Pfefferminze) zu finden, aber auch in verschiedenen Desserts, Beignets und Kuchen, wie dem korsischen Käsekuchen "Fiadone". Brocciu ist sowohl frisch nach seiner Herstellung, als auch als gereifter, würziger "Vieux Brocciu" und "Brocciu Passu"  erhältlich.  Außerhalb der "Brocciu-Saison"(November-Juni) wird häufig der abgepackte „Brousse“ als Ersatz genommen, der dem Brocciu  in Aussehen und Geschmack ähnelt, jedoch aus Milchpulver hergestellt wird.

Wurst und Schinken sind auf Korsika allgegenwärtig und erfreuen sich besonders in der Gastronomie in Form von Vorspeisenplatten großer Beliebtheit. Zu den  korsischen Spezialitäten zählen die Schinken Coppa de Corse und Lonzu, sowie die Schweinsleberwurst Figatellu. Letztere wird aus mit Nelken gewürzter und geräucherter Schweineleber hergestellt. Ihren besonderen Geschmack erhält die Wurst jedoch dadurch, dass sie mit Knoblauch versetztem Rot- oder Roséwein aromatisiert und anschließend mehrere Tage geräuchert wird. Der Coppa de Corse wird aus gepöckelten Schweinenacken der einheimischen Schweinerasse "Nustrale" hergestellt. Das Fleisch wird mit Gewürzen eingerieben, zum Teil auch mit Rotwein und/oder Knoblauch aromatisiert, und luftgetrocknet. Lonzu wird aus gepöckeltem Schweinefilet hergestellt. Nach mehrmaligen Salzen, Pfeffern und "Beweinen" wird er über Buchenholz geräuchert und mindestens 8 Monate luftgetrocknet.

Neben Fisch (der hier allerdings recht teuer ist) und anderen Meerestieren, gelten auf Korsika auch die violetten Seeigel als Delikatesse. Der Seeigelkaviar wird sowohl frisch aus dem Meer, mit ein paar Spritzern Zitrone und in Begleitung eines Glases Vermentinu (mostartiger Weisswein) als auch zu Nudel- und Omlettgerichten genossen. 

 

 

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Glen Moray

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Termine

Barbados Plantation Rum

Rum Kanichè

Rum Doorlys

Rhum Clement

Whisky aus Frankreich