Glendalough Distillery

Glendalough Distillery
Glendalough Distillery

The Glendalough Irish Whiskey Company wurde 2011 von 5 Freunden aus Dublin und Wicklow gegründet. Geschäftsführer ist Barry Gallagher. Zunächst hatten sie im Jahr 2011 Roh-Whiskey aus der Cooley Distillery bezogen und sich zunächst auf die Abfüllung von Poitin konzentriert, der 2013 auf den Markt kam. Darunter auch ein Poitin, der für 6 Monate im Sherryfass gelagert wurde.

Im Mai 2014 konnten die Freunde ihre eigene Destillerie im gleichnamigen Glendalough Tal eröffnen. Es war die erste Eröffnung einer Craft Distillery in Irlands seit mehreren hundert Jahren. Seitdem produzieren sie Poitin, Single Malt Whiskey und Gin selbst.

Im Sommer 2014 hat die Glendalough Distillery nicht nur ihren ersten Irish Whiskey abgefüllt, sondern auch den den ehemaligen Kapitän der Irish Rugby Mannschaft Brian O'Driscoll als Partner bekommen, der sich um das Retail-Netzwerk kümmern will. In Irland eine Art Volksheld.

Glendalough oder irisch-gälisch Gleann Dá Loch, bedeutet „Tal der zwei Seen“, und ist eines der schönsten irischen Täler. Seinen Namen hat das Tal durch einen während der Eiszeit gebildeten See, der in der Folgezeit durch alluvialen Ablagerungen der Nach-Eiszeit in zwei Seen getrennt wurde. Es liegt 40 km südlich von Dublin in den Wicklow Mountains National Park.

Berühmtheit hat das Tal durch eine Klostersiedlung erlangt, die seine Ursprünge bei St. Kevin haben. Das Logo der Brennerei zeigt St. Kevin der dieses Tal im 6. Jahrhundert besiedelte und 618 n.Chr. mit 120 Jahre dort auch starb (sagt zumindest die Legende). In alten Überlieferungen steht, dass im 12. Jahrhundert mehr als 3.000 Menschen im Tal lebten und sieben Kirchen standen. Obwohl Wikinger und Engländer das Kloster mehrfach überfielen und 1398 großteils zerstörten, blieb es bis zur Auflösung aller irischen Klöster 1539 durch den englischen König Heinrich VIII. bestehen.

Glendalough Distillery
Glendalough Distillery

Glendalough Double Barrel

 

Der Single Grain Whiskey aus der Glendalough Distillery wurde aus Mais und einem kleinen Teil Gerstenmalz in einer Coffey Still von Cooley destilliert. Nach der Destillation bekam er zunächst eine Grundreifung von 3 ½ Jahren in First Fill Bourbon Fässern an der Ostküste Irlands. Vor der Abfüllung  wurde er für ½ Jahr noch in spanische Oloroso Sherry Casks gelegt, bevor er ohne Kaltfiltrierung mit mit Quellwasser aus Wicklow auf 42 % Vol. reduziert wurde. Die Bourbon Fässer verleihen dem Whiskey Noten von Schokolade und Karamell, das Finish in den Sherry Fässern stuern noch fruchtige und nussige Noten bei.

 

Official Tasting Notes: The nose is slight but undoubtedly rich with dark fruit; cherry, raisin, fig (with Christmas pudding notes on the nose for those lucky enough to know what that is) along with floral lemongrass and a touch of nutmeg. The taste is sweet and creamy on the palate, with butterscotch, honey and peppercorn bringing along sweet Bourbon Cask notes with dried fruit returning through notes of maraschino cherries and a pinch of brown sugar. The finish has lingering notes of ginger spices with a faint glimmer of almond to end a complex Irish Whiskey from start to finish.

Glendalough Single Malt 7 Jahre

 

Im Sommer 2014 wurde der erste Glendalough Irish Whiskey abgefüllt, der in der Pot Still von Cooley destilliert wurde. Es ist ein sieben Jahre alter Single Malt, der in First Fill Bourbon Fässern an der Ostküste Irlands mit maritimen Klima reifte. Vor der Abfüllung wird er auf 46 % Vol. mit Quellwasser aus Wicklow reduziert. Sie verwenden keine Kaltfiltration. Er hat einen weichen Geschmack mit Zitrusfrüchten, Gewürzen und Eichennoten.

 

Official Tasting Notes: The nose is rich and sweet, a premium single malt Irish whiskey with a touch of cinnamon and more than a hint of citrus fruits - orange zest, lemon infused with vanilla ice cream. A touch of fresh floral notes like meadow flowers. The taste. A silky velvety smooth palate with the returning orange zest tones to the fore, with rich creme brulee and dark chocolate notes. and just enough cinnamon and white pepper spice to keep it interesting, followed by the beautiful robust malt and oak influenced flavours, almost butterscotch, which mix wonderfully as the warmth expands through. The finish is luxurious and lingering, the spicy, sweet notes elegantly marry on the finish and stay an eternity. Everything you’d expect from the perfect sipping whiskey.

 

Glendalough Single Malt Whiskey 10 Jahre

 

Der 10 Jahre alte Glendalough Single Malt Whiskey war eine limitierten Auflage aus dem Jahr 2015. Für diesen Whiskey wurden einige Ex-Bourbon-Fässern aus ihrem Fasslager an der Ostküste Irlands ausgewählt und mit 40 % Vol. abgefüllt. Für mich mein Favorit, neben der neuen limitierten Abfüllung mit dem Stout Finish. Er ist angenehm am Gaumen mit Noten von Zitrus und einer leichten Schärfe von Ingwer und schwarzem Pfeffer. 

Glendalough Single Malt Whiskey 13 Jahre

 

Für diesen 13 Jahre alten Glendalough Irish Whiskey wurde das bei Cooley destillierte New Make in First Fill Bourbon Fässern an der Ostküste Irlands mit maritimen Klima für 13 Jahre gelagert. Eigentlich war geplant, wie üblich nach 12 Jahren abzufüllen, aber da sie Brian O'Driscoll als Mitgesellschafter gewinnen konnten und er während seiner aktiven Zeit für die irische Rugby-Nationalmannschaft die Nummer 13 auf seinen Trikot trug, hat man noch 1 Jahr länger gewartet. Vor der Abfüllung wird er auf 46 % Vol. mit Quellwasser aus Wicklow reduziert. Sie verwenden keine Kaltfiltration. Es ist ein Single Malt mit würzigen und pfeffrigen Noten.

 

Official Tasting Notes: The nose is deep butterscotch, honeycomb and rich lemon meringue balanced with citrus fruits and just a hint of a clove spice. The taste. Jumps to the front with an intense vanilla fudge luxurious sweetness and almost rock candy mixed with touches of fruit - lemon citrus, peach and dried apricot. This is followed by deep spices; red peppercorn and light cloves. A truly velvety mouth feel that just hovers on the palate. The finish. The spice is left lingering with under-layers of robust malt characteristics and deep oak notes. And again vanilla fudge reoccurs with a finish that lasts an eternity.

Glendalough Poitin

Sie haben 2013 mit 3 verschiedene Abfüllungen des Glendalough Poitin angefangen, die aus Gerstenmalz, Zuckerrüben und Kartoffeln destilliert wurden. Er wird in Irland, den Vereinigten Staaten, Europa und Australien vertrieben.

 

- Glendalough Poitin Premium

40 vol.-%. Von der Glendalough Poitin Company aus einem alten Rezept aus Zuckerrüben und Gerstenmalz gemacht. Er wurde eine kurze Zeit in Fässern aus neuen irirschen Eichenfässern gereift.

 

- Glendalough Poitin Mountain Strenght

Mit der gleichen Rezeptur wie der Glendalough Premium gemacht nur mit 60 vol.-% abgefüllt. Dadurch erhält er mehr holzige und würzige Aromen.

 

- Glendalough Sherry Cask Poitin

40%. Der Glendalough Sherry Cask Poitin ist in einem Sherryfass naachgereift, daduch hat er Noten von Honig und Rosinen.

Glendalough Gin Saison

Mit der Abfüllung von wollen Sie Ende 2014 starten. Es wird ein Saisonal Gin geben, d.h. jedes Jahr werden andere Kräutermischungen, je nach Jahr verwendet und nicht mehr als 3000 Flaschen abgefüllt.

Für die Kräuter konnten sie Geraldine Kavanagh gewinnen, mit der sie 1 Woche in die irische Natur von Wicklow gehen und die Kräuter, Pflanzen und Beeren sammeln. Der Gin wird in kleinen Chargen in einer Holstein-Anlage gebrannt.

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Glen Moray

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Termine

Barbados Plantation Rum

Rum Kanichè

Rum Doorlys

Rhum Clement

Whisky aus Frankreich