Scheibel Williams Karaffe 

Die Williams Birne zeichnet sich dadurch aus, dass im Destillat ein typisches Birnenaroma vorhanden ist. Das bekannteste Anbau-Gebiet in Europa ist das Walliser Rhone Tal. Hier wurde die Methode der Birnen Karaffe von der Walliser Familie Germanier entwickelt.

Für die Scheibel Karaffe werden im Frühling die Karaffen über die Birnenknospen im Wallis gestülpt und mit Netzen an den Zweigen befestigt. Im Herbst werden die schönsten Birnen geerntet und die Karaffen mit 40 %-igen Scheibel Williams Christ Birnen Brand befüllt. Danach verknoten 2 Damen in der Brennerei den Flaschen-Korken mit 6 Knoten. Tipp: Die Birne nicht austrocknen lassen, daher füllen sie die Flasche mit dem Premium Williams von Scheibel wieder auf, wenn der Flüssigkeitsstand die Birne erreicht.

Wie kommt die Birne in die Flasche - Scheibel Williams Karaffe
Wie kommt die Birne in die Flasche - Scheibel Williams Karaffe

Es gibt aber auch andere Flaschen die ebenfalls Birnen in der Flasche haben und meist Preisgünstiger sind. Deren Birnen werden aber nachträglich in die Flaschen gebracht, in dem die Flaschenböden offen sind und erst nach dem Einfüllen der Birne verschweisst werden. Achten Sie mal darauf, ob es bei anderen Flaschen mit einer Birnenfrucht am Boden eine Naht oder ein Etikett gibt. Bei diesen Flaschen handelt es sich um Birnen die nicht in der Karaffe gewachsen sind.

Scheibel Williams Christ Karaffe
Scheibel Williams Christ Karaffe

Die Williams Birne

Die ersten Berichte der Birnensorte Williams Christ stammen von 1770 aus Berkshire in England. Der amerikanische Farmer Enoch Bartlett brachte die Williamsbirne ca. 1797 in die USA, wo sie unter dem Namen Bartlett sehr schnell verbreitet wurde. In Europa wurde die Sorte erst ab 1814 unter dem Namen »Williams Bon Chrétien« vom Baumschuler Richard Williams aus Middleessex professionell verbreitet. Eigentlich Lehrer, beschäftigte er sich in nebenbei mit der Birnenzucht und machte sie unter seinem Namen populär. 1828 kam die Williams-Birne nach Frankreich. Die leicht verderbliche Birne gedeiht vortrefflich unter günstigen klimatischen Verhältnissen wie im Schweizer Kanton Wallis (85 % der Williams Birnen in der Schweiz kommen aus dem Ronetal im Wallis), in Südtirol und in wärmeren Talzonen Österreichs, sowie in Deutschland im Schwarzwald, am Kaiserstuhl und am Bodensee. Heute wird auch in vielen anderen Gegenden der Anbau der Williams-Birne versucht. Diese alte Frucht ist heute eine von ca. 1500 Sorten weltweit (in Deutschland gibt es etwa 700 Kultursorten). 

Williams Birne
Williams Birne

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Termine

Barbados Plantation Rum

Rum Kanichè

Rum Doorlys

Rhum Clement

Whisky aus Frankreich

Glenmorangie

Bunnahabhain