Ron Barceló

Ron Barceló - Ralf Zindel
Ron Barceló - Ralf Zindel

Geschichte

 

Die beiden Brüdern Julián und Andrés Barceló wanderten 1929 von der Insel Mallorca in die Dominikanische Republik aus und gründeten ein Jahr später 1930 in deren Hauptstadt Santo Domingo die Firma Barceló & Co. Jedoch wurde das Unternehmen in den ersten Jahren durch einen schweren Hurrican zerstört, woraufhin Andrés Barceló die Dominkanische Republik in Richtung Puerto Rico verließ. Julián Barceló (Bild) blieb in Santo Domingo und baute die Firma neu auf.

1974 übernahm Miguel Barceló Pascual von seinem Vater Julián die Geschäfte. 1990 ließ er die gesamte Produktionsanlage modernisieren und steigerte die Produktions-Kapazität auf über 50.000 Litern Alkohol täglich. Miguel Barceló Pascual verstarb in Jahr 1992 und erlebte nicht mehr die Marktführerschaft von Ron Barceló im heimischen Markt. Ab 1994 begann man intensiv das Exportgeschäft zu intensivieren und wurde auch in Spanien schnell zum Marktführer. Heute wird Ron Barcelo in über 50 Ländern exportiert. 2005 wurde die Marke Barceló an die 2002 gegründeten Barceló Export Import (BEICA) verkauft. 

Foto von Ron Barcelo Ensanche Julieta, Santo Domingo
Foto von Ron Barcelo Ensanche Julieta, Santo Domingo

Herstellung

 

Das Firmenareal von Ron Barceló befindet sich in der östlichen Provinz "San Pedro de Macoris". Hier herrscht, wie im ganzen Land, das gesamte Jahr über tropisches Klima mit durchschnittlich 30°C und einer Luftfeuchtigkeit von 90 %. Produziert wird Ron Barceló aus Zuckerrohrsirup im kubanischen Stil, also in Column Stills, die leichte fruchtige Rums ergeben. Barcelo, bzw. Dubar ist der einzige dominikanische Rumproduzent, der nicht nur den Herstellungsprozess, sondern auch den Zuckerrohranbau selbst kontrolliert.

Natürlich wird nur das beste Zuckerrohr aus der Dominikanischen Republik verwendet. Nach der Ankunft in der Brennerei wird das Zuckerrohr geschnitten und gehäckselt und gepresst um den Zuckerrohrsaft zu gewinnen. Seit einigen Jahren verwendet Ron Barcelo den Virgin Sugar Cane Honey anstelle von Melasse und ist damit die einzige dominikanische Rummarke die ihren Rum direkt aus Zuckerrohrsaft gewinnt.  Hierfür wird das frische Zuckerrohr wie beim Rhum Agricole gepresst und der entstehende Zuckerrohrsaft wird anschließend gefiltert und in Klärbehältern und Verdampfern zu virgin sugar cane honey eingekocht. Dies verlängert die Haltbarkeit des Zuckerrohrsaftes und es ermöglicht die ganzjährige Destillation 

Zuckerrohr Dominikanische Republik - Ralf Zindel
Zuckerrohr Dominikanische Republik - Ralf Zindel

bald mehr....

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Mount Gay Rum

The Real McCoy Rum

Clement Rhum

St.Lucia Distillers Rum

Tullibardine Distillery

Wolfburn Distillery

Inchgower Distillery

Glengoyne Distillery

Brennerei Scheibel

Oban Distillery

Ben Nevis Distillery

Cognac Ferrand 

Highland Journey

Hellyers Road Single Malt aus Tasmanien/Australien

Ardbeg Distillery & Whiskys

Glen Moray