DESTILLERIAS UNIDAS S.A. (DUSA)

DESTILLERIAS UNIDAS S.A.
DESTILLERIAS UNIDAS S.A.

Die DESTILLERIAS UNIDAS S.A. wurde 1959 aus dem Zusammenschluss einzelne Betriebe unter dem Namen Licorerias Unidas in La Miel im Hochland von Venezuela unter der Schirmherrschaft von SEAGRAM gegründet. Sie war damit die wichtigste Alkoholvertriebsfirma unter der Leitung der kanadischen Seagram.  1992 erwarb Seagram alle Anteile des Unternehmens, wobei Seagram vorher schon 51 % der Produktion für ihre Produkte erhielt. 2002 teilten sich Diageo und Pernod den Seagram Konzern auf. Diageo hatte beschlossen seine Produktionsanlagen in Lateinamerika zu konzentrieren und verkaufte die Produktionsstätten in Venezuela an ein einheimisches Konsortium. Das Konsortium bestand im Wesentlichen aus den beiden Investoren Liderizados von Distillery San Andres und Unidas Distilleries Company, Inc. bestand. Mit dem Kauf der Anlagen kamen sie auch in den Besitz der Vermarktungsrechte des Cacique Rums und die Firma wurde in Destillerias Unidas S.A. (DUSA) geändert.


Es ist heute die einzige karibische Brennerei die aus Getreide und aus Melasse Destillate herstellt. Die Brennerei liegt über 1000 km nördlich des Äquators in den Ebenen nordöstlich der Anden, vor den Toren der Stadt La Miel und in der Nähe des Nationalparks Terepaima. Die Hacienda Saruro liegt auf einer Höhe von 1000 m.ü.NN und besitzt etwa 1200 Hektar Anbaufläche. 

Lage der DESTILLERIAS UNIDAS S.A.
Lage der DESTILLERIAS UNIDAS S.A.

Produktion

 

Die Rumproduktion ist auf die traditionelle Herstellung von Rum, u. a. auch der Marke Cacique, Pampero und Diplomatico (jetzt Botucal) konzentriert. Die heutige Produktionsanlage nimmt rund 12 Hektar Land ein. Nicht nur Rum auf der Basis von Melasse, sondern auch weitere Spirituosen - u. a. Whisky und Gin - aus Rohstoffen wie Mais, gemälzter Gerste und Reis werden von den Destilerias Unidas hergestellt. DUSA beschäftigt 630 Menschen vor Ort die in der Produktion, der eigene Feuerwehr, Rettungsdienst und Gesundheitszentrum arbeiten. Damit ist DUSA der größte Arbeitgeber in der Region. 


Die Brennerei ist die Hacienda Saruro, die auch über 1.200 ha eigene Zuckerrohrplantagen bewirtschaftet, die auf 278 Meter über dem Meeresspiegel liegen. Bemerkenswert ist, dass in der Hacienda der Destilerias Unidas S.A. ausschließlich auf Rohstoffe aus ökologischer Landwirtschaft für die Rum-Herstellung gesetzt wird. 

Rohstoffe

 

Die Melasse stammt aus den fünf Zuckerfabriken der Region, wovon drei Zuckerfabriken in einem Radius von weniger als 80 km entfernt liegen und rund 80 % der Melasse liefern. Die Distilerisas Unidas SA besitzt acht unterirdische Betonkeller, die mehr als 16.000 Tonnen (oder 50.000 Tonnen) Melasse mit einem Zuckeranteil von 48 bis 52 % lagert, um ganzjährig prosuzieren zu können. Für die Rum-Produktion wird fermentierte Melasse und Zuckerrohrhonig verwendet. Zuckerrohrhonig wird kaum noch in einem anderen Land hergestellt, weil die Produktion unrentabel ist. Da in Venezuela die Zuckerpreise von der Regierung reguliert werden, wird hier der Zuckerhonig mit einem Zuckeranteil von 60 % noch produziert. Rumsorten aus der Melasse ergeben eher leichte und unkomplizierte Rums, während Rum aus Zuckerrohrhonig schwere Rums mit ausgeprägter Süße ergeben können.

 

Das Wasser bezieht die Brennerei aus fünf je 100 Meter tiefen Brunnen, die reines, mineralarmes Wasser (< 200 ppm) aus dem Terepaima Nationalpark pumpen. Diese Wasser kann ohne weitere Behandlung für die Fermentation und die Destillation eingesetzt werden.


Für die Gärung werden Romana Tanks mit integrierter Waage und einem Fassungsvermögen von 24 bis 26 Tonnen Melasse verwendet. Computergesteuert wird die nötige Menge Wasser zugeleitet mit Hefe versetzt. Die Hefe stammt noch aus den Gründerzeiten von Seagram. Durch die Verdünnung mit Wasser wurde der Zuckergehalt der Maische von 75 bis 80 Brix auf 18 Brix reduziert. In den Romana Tanks wird nur eine Starter Hefe zugeführt, ist die Gärung unter anaeroben Bedingungen gestartet wird die Maische in einen von insgesamt 14 offenen, je 100.000 Liter Volumen Edelstahl-Gärtanks gepumpt. Sie haben auf dem Gelände noch 4 weiter Gärtanks stehen, diese werden aber nicht für Rum, sondern für Whisky und Reisschnaps verwendet. Die Gärungstemperatur beträgt 32 °C. Die Gärungsdauer ist abhängig von der Art der Destillation. Für die leichten Rums, die in den Colums stills gebrannt werden wird nur kurz fermentiert (28 Tonnen Melasse um die 24 Stunden). Für die schweren Rums, die in den Pot Still destilliert werden, wird der Zuckerrohrhonig dopplet so lange (24 Tonnen Zuckerrohrhonig um die 48 Stunden fermentiert). Der Alkoholgehalt der wash liegt nach der Gärung bei 7-8 % Vol. 

Die Gärung oder Fermentation findet nach der Startgärung in offenen Tanks statt
Die Gärung oder Fermentation findet nach der Startgärung in offenen Tanks statt

Auf dem Gelände der Hacienda Saruro stehen 21 Lagerhallen, die mehr als 400.000 Fässer Rum und andere Spirituosen fassen (Anteil der Fässer für den Rum Botucal liegt bei rund 260.000). Das Gros der Fässer sind amerikanischen Bourbon Fässer. Sherry Fässer und Brandy Fässer kommen meist im Finish zum Einsatz. Eine Besonderheit ist hier die Lagerung der Rum Fässer in der Horizontalen. Die Fässer sind in den meisten Lagerhallen 8 Reihen hoch und 23 Fässer lang gestapelt. Hierbei sind die Lagerkosten und der Platzbedarf höher, jedoch hat das Destillat bessere Austausch- und Belüftungsmöglich-keiten mit dem Holz. Die horizontale Lagerung bietet zudem eine bessere Sichtkontrolle der Fässer, um z.B. Lecks zu erkennen.

Die Fässer mit den verschiedenen Ausgangsstoffen werden in unterschiedlichen Lagen der Lagerhäuser gelagert. Die Fässer mit den leichten Rums aus der kontinuierlichen Destillation werden in den wärmeren, also oberen Reihen der Lagerhäuser deponiert, wohingegen die Fässer mit dem schweren Rum aus dem Zuckerrohrhonig und der Pot Still Destillation in den unteren, also kälteren Bereichen gelagert werden. Diese sind für eine längere Reifung bestimmt. 

Die Lagerhallen für Botucal und andere Rummarken
Die Lagerhallen für Botucal und andere Rummarken

Rum Marken


Sie produzieren folgende Rum-Marken (für mehr Informationen zu den Rums auf die Bilder klicken): 

  • Canaima
  • Cinco Estrellas          
  • Diplomatico
  • Tepuy
  • Ron Añejo Hacienda Saruro (Rum-Likör)

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Termine

Barbados Plantation Rum

Rum Kanichè

Rum Doorlys

Rhum Clement

Whisky aus Frankreich

Glenmorangie

Bunnahabhain