Edles Fass Nussler

Der Nussler ist ein holzfassgereifter Walnuss Geist. Walnüsse wurden in vielen Kulturen als Fruchtbarkeitssymbol betrachtet. Ein römischer Hochzeitsbrauch sah vor, dass der Bräutigam Walnüsse unter seine Gäste warf. Verursachten die Nüsse beim Aufprall einen hellen Klang, so war das ein gutes Zeichen und wies auf eine glückliche Ehe hin. Die Walnüsse, die erst seit 2006 als echte Nussfrucht gilt (haben Biologen von der RUB festgestellt) kommen aus Kaschmir. Sie werden geerntet, wenn der Vitamin-C-Gehalt am höchsten ist. In der Brennerei in Kappelrodeck angelangt, werden die stark geröstete Nüsse über mehrere Monate mazeriert, also in Alkohol eingelegt. Dieser Vorgang ist die eigentliche Geistherstellung. Man entzieht der eingelegten Frucht die Aromen in den Alkohol, holt sozusagen den Geist aus der Frucht.

Für den Nussler werden Walnüsse aus Kaschmir verwendet
Für den Nussler werden Walnüsse aus Kaschmir verwendet

Nach mehreren Monaten wird das Mazerat in der „Neuen Zeit“ (siehe hier->) doppelt destilliert. Nach der Destillation bekommen die frischen Geiste eine Grundreifung in 50 Liter großen Korbflaschen. Nachdem die Aromen harmonierst sind, kommt der eigentlich Clou. Für 8 bis 12 Monate wird der Walnuss Geist in 350 großen neuen Barrique-Fässern aus Bordeaux gelagert. Die Fässer, aus französischen und amerikanischen Eichen, werden jeweils nur einmal verwendet, damit sich die typischen Vanilletöne und Röstaromen der Eiche im Destillat entfalten können. Durch die Lagerung im Eichenfass erlangt der Nussler eine aromatische Unterstützung, der bereits intensiven Aromen. Für die Whisky Liebhaber kann man auch sagen sie bekommen ein Double Maturing. Meist werden Spirituosen in Holzfässern gelagert, um überhaupt den Großteil ihrer typischen Aromen zu bekommen. Stellen Sie sich einen Whisky oder Cognac ohne Fassreifung vor. Es würde überhaupt nicht nach Whisky oder Cognac schmecken. Mit 40 vol.-% abgefüllt.

Scheibel Edles Fass Nussler
Scheibel Edles Fass Nussler

Aroma: intensives Walnussaroma, mit erdigen Aromen von Pilzen, Trüffeln und Liebstöckel begleiten ein. Im Verlauf kommen Karamell- und Vanille-Nuancendazu. Geschmack: sehr mild, sehr vollmundig, trocken. Im Vordergrund ist eindeutig die Walnuss. Dazu kommen deutliche Vanille-Noten. Finish: langer Abgang, mit Noten nach Muskat und leicht die Walnuss zu spüren.

 

Harmonie des Nusslers: hervorragend zu Käse wie Roquefort, Schafskäse und Ziegenkäse. Oder auch zu Pilzgerichten wie Pilz-Risotto, Pilz-Quiche oder Pilz-Sülze.

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Glen Moray

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Termine

Barbados Plantation Rum

Rum Kanichè

Rum Doorlys

Rhum Clement

Whisky aus Frankreich