George Roe Distillery in Dublin

George Roe kaufte die Brennerei gegenüber von Guinness 1757 in der Thomas Street in Dublin. 1823 expandierte die Firma und den Dublin Pot Still, vor allem für die Märkte in England, USA, Canada und Australien. Henry Roe spendete zwischen 1871 bis 1878 rund 230 000 Pfund für die Renovierung der Christ Church Cathedral (heute umgerechnet 23 Mill. Pfund).

1887 war sie die größte Destillerie in Europa. Das Gelände umfasste 17 Hektar und die Produktionsleistung lag bei 2 Millionen Gallonen (9 Millionen Liter) Whisky im Jahr. 1891 oder 1899 fusionierte die Firma mit der Dublin Distilling Company (William Jameson) und der Dublin Whiskey Distillery. Gemeinsam produzierten sie ca. 15 Mill. Liter Whiskey. Jedoch alle unter ihrem Label und keine hatte die Reputation eines Jameson`s oder Power`s. Alle 3 Brennereien schlossen mit großen Lagervorräten 1926 und die Firma löste sich nach dem 2.Weltkrieg auf. Die Gebäude sind z.T. von Guinness übernommen worden.

Heute gibt es noch den St. Patrick`s Tower von 1757, ein paar Lagerhäuser und die Ummauerung auf dem ehemaligen Gelände.

Die ehemalige Windmühle, die heute als St. Patrick Turm bekannt ist, war die größte Windmühle in Europa und wurde für die Stromversorgung der Roe Distillery verwendet.

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Glen Moray

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Termine

Barbados Plantation Rum

Rum Kanichè

Rum Doorlys

Rhum Clement

Whisky aus Frankreich