Admiral Rodney Rum aus St. Lucia

 

 

Der Admiral Rodney Rum kommt aus der St. Lucia Distillers Brennerei auf St. Lucia. 

 

 

Mehr zur Brennerei und zur Insel St.Lucia finden Sie hier.

 

Admiral Rodney ist das Flaggschiff der St. Lucia Distillers Group of Companies. Benannt wurde der Rum nach dem englischen Admiral Rodney, der in der „Battle of the Saints“ (Schlacht der Heiligen) 1782 die französischen Linien durchbrach und damit den Sieg über die Französische Flotte in der Karibik einleitete. 

Bis 2018 gab es den Admiral Rodney Extra Old, von dem pro Jahr nur 2.500 Cases (15.000 Flaschen) produziert wurden. 2018 wurde die neue Range mit den 3 Abfüllungen HMS Royal Oak, HMS Formidable und HMS Princess. 2019 kam der leicht süße und fruchtige Monarch dazu und 2020 die Officers Release als limitierte jährlicher Rum mit unterschiedlichen Finish-Fässer. Die bisherigen Rums von Admiral Rodney sind:

  • Admiral Rodney Extra Old
  • Admiral Rodney HMS Royal Oak
  • Admiral Rodney HMS Formidable
  • Admiral Rodney HMS Princess
  • Admiral Rodney Monarch
  • Admiral Rodney Officers Release No.1
  • Admiral Rodney Officers Release No.2

 

Admiral Rodney Extra Old St. Lucia Rum

 

Admiral Rodney Extra Old war der erste und einzige Admiral Rodney Rum. Er wurde, wie auch die heutigen Rums der Range, aus vergärter Melasse im Column Still-Verfahren gewonnen und besteht aus einem Blend von im Durchschnitt 12 Jahre alten Rums. Die Lagerung erfolgte in Ex-Bourbon Fässern von Jim Beam, Jack Daniels und Buffalo Trace. In der heutigen Range ist er der HMS Royal Oak. Mit 40 % Vol. abgefüllt.

 

Official Tasting Notes: Incredibly attractive nose packed with complexity. Rich honeyed fruit with prunes, sweet raisins and well integrated oak toast. On the palate concentrated, complex with velvety caramel crème brulee and hints of vanilla, spice and chocolate from long ageing. Well balanced and harmonious with an exceptionally long finish.

Admiral Rodney Extra Old St. Lucia Rum - Ralf Zindel
Admiral Rodney Extra Old St. Lucia Rum - Ralf Zindel

Admiral Rodney HMS Range 

 

Die neue Range der Admiral Rodney Rums von 2018 ist nach Schiffen der englischen Flotte benannt, die in der berühmten Schlacht von Saintes beteiligt waren. Die englische Flotte bestand aus 36 Schiffe und waren alle mit dem Suffix HMS benannt, was Her oder His Majesty`s Ship bedeutet. Die Rums unterschieden sich im Alter der verwendeten Rums.

Admiral Rodney - die neue Range seit 2018 - Ralf Zindel
Admiral Rodney - die neue Range seit 2018 - Ralf Zindel

Admiral Rodney HMS Princessa

 

Der Admiral Rodney HMS Princessa war mit 70 Kanonen bestückt war und ursprünglich ein spanisches Schiff, welches die Engländer schon 1740 eroberten. Für diesen Rum wird die Melasse mit dem intensiveren Hefestamm vergärt und nur die aromatischen Grundalkohole aus der Column Still verwendet. Diese schweren Rumsorten reifen anschließend in Ex-Bourbon- Fässern auf St. Lucia bis zu ihrer Verwendung. Für den Admiral HMS Princessa werden 5 bis 9 Jahre alten Rums miteinander geblended und mit 40 % Vol. ohne Zuckerdosage abgefüllt. Die Rums von Admiral Rodney haben einen einzigartigen Rum-Charakter.

 

Tasting Notes: In der Nase entwickelt sich ein feiner Duft von honigsüßen Rosinen mit einem Hauch von Vanille und Tabak. Am Gaumen zeigt er sich ebenfalls angenehm süß mit Anklängen von braunem Zucker, Crème brûlée, auch trockene Noten von getoasteter Eiche gesellen sich dazu. Ein komplexes Finish mit Eichen- und Karamellnoten sowie tropischen Gewürzen.

Admiral Rodney HMS Princessa - Ralf Zindel
Admiral Rodney HMS Princessa - Ralf Zindel

Admiral Rodney HMS Royal Oak

 

Der Admiral Rodney HMS Royal Oak war ein Schiff mit 74 Kanonen und deren Kapitän Thomas Burett war. In dieser berühmten Schlacht verlor das Schiff 8 Mann und erlitt 20 Verwundete. Das Schiff wurde 1796 ein Gefängnisschiff und 1805 in Assistance umbenannt.

Für diesen Rum wird die Melasse mit dem intensiveren Hefestamm vergärt und nur die aromatischen Grundalkohole aus der Column Still verwendet. Diese schweren Rumsorten reifen anschließend in Ex-Bourbon- Fässern auf St. Lucia bis zu ihrer Verwendung. Für den Admiral HMS Royal Oak werden 7 bis 12 Jahre alten Rums miteinander geblended und mit 40 % Vol. ohne Zuckerdosage abgefüllt. Die Rums von Admiral Rodney haben einen einzigartigen Rum-Charakter. 

 

Tasting Notes: In der Nase entwickelt sich ein angenehmer Duft von Dörrpflaumen, Rosinen, getoasteter Eiche, sowie tropischen Gewürzen. Gaumen Am Gaumen ist dieser Rum recht intensiv mit Noten von süßen Sultaninen, Tabak und Schokolade, sowie Vanille. Das Finish ist sehr komplex mit süßen Früchten, Karamell und Gewürzen.

Admiral Rodney HMS Royal Oak - Ralf Zindel
Admiral Rodney HMS Royal Oak - Ralf Zindel

Admiral Rodney HMS Formidable Oak

 

Die HMS Formidable Formidable war das Flaggschiff der Flotte unter der Leitung von Admiral Rodney. Mit 90 Kanonen bestückt durchbrach er damit die französische Linie in der Schlacht von Saintes. Sie wurde 1813 abgewrackt.

Für diesen Rum wird die Melasse mit dem intensiveren Hefestamm vergärt und nur die aromatischen Grundalkohole aus der Column Still verwendet. Diese schweren Rumsorten reifen anschließend in Ex-Bourbon- Fässern auf St. Lucia bis zu ihrer Verwendung. Für den Admiral HMS Formidable werden 9 bis 12 Jahre alten Rums miteinander geblended und mit 40 % Vol. ohne Zuckerdosage abgefüllt. Die Rums von Admiral Rodney haben einen einzigartigen Rum-Charakter.

 

Tasting Notes: Ein Bouquet von wunderbaren Aromen von honigsüßen Rosinen, Gewürzen und Vanille. Gaumen Äußerst komplex am Gaumen mit Noten von süßen Sultaninen, Holz, Gewürzen und ausbalancierte Röstaromen. Ein schöner Rum mit einem langen Finish, welches über alle Impressionen eines brillanten Rums verfügt.

Admiral Rodney HMS Formidable Oak - Ralf Zindel
Admiral Rodney HMS Formidable Oak - Ralf Zindel

Admiral Rodney HMS Monarch

 

Die neue Range der Admiral Rodney Rums von 2018 ist nach Schiffen der englischen Flotte benannt, die in der Schlacht von Saintes beteiligt waren. Die englische Flotte bestand aus 36 Schiffe. Eines davon war die HMS Monarch, die mit 74 Kanonen bestückt die französische Linie in der Schlacht von Saintes durchbrach. Dabei erlitt sie mit 16 getöteten Soldaten die höchsten Verluste der englischen Flotte.mFür diesen Rum wird die Melasse mit dem intensiveren Hefestamm vergärt und in der Column Still destilliert. Nur die schweren Rumsorten reifen anschließend für 6 bis 9 Jahre in Ex-Bourbon- und Portwein Fässern. Vor der Abfüllung werden sie geblended und eine Zeitlang ruhen gelassen, damit sich die verschiedenen Rums harmonisieren können. Der Unterschied zum Princessa liegt in einer kleinen Zuckerdosage, der in süffiger macht. Mit 40 % Vol. abgefüllt.

 

Tasting Notes: Das Bouquet besitzt einen feinen Duft von süßen Sultaninen, Vanille mit einem Hauch von roten und schwarzen Früchten. Am Gaumen zeigt er sich ebenfalls angenehm süß mit Anklängen von braunem Zucker, Pralinen und kandierten Früchten. Die Süße verweilt zusammen mit geröstetem Eichenholz sowie tropischen Gewürzen und verleiht somit Ausgewogenheit und Komplexität.

Admiral Rodney Officers Release No.1

 

Die erste Jahrgangsabfüllung des Admiral Rodney Rums aus der St. Lucia Distillery ist natürlich den Offizieren gewidmet und soll als jährlich limitierte Abfüllung auf den Markt kommen. Das Besondere hierbei sind unterschiedliche Finish-Fässer. Für die erste Release wurden ausschließlich 13 Jahre alte Destillate genommen, die 2006 in der Coffey Still destilliert wurden und anschließend in Ex-Bourbon-Fässer reiften. Vor der Abfüllung mit 45 % Vol. bekam der fertige Blend eine Harmonisierungsphase von 9 Monate Finish in ehemaligen Port-Wein-Fässer.

 

Tasting Notes: In der Nase exotische Aromen von Rosinen, Sultaninen, würziger Vanille und geröstetem Holz. Am Gaumen ist der Rum intensiv und harmonisch mit dem Geschmack, mit Noten von süßen Honigfrüchten, Schokolade, Süßholz und Tabak. Die Portweinfässer geben dem Rum einen trockenen, komplexen Abgang mit Noten von kandierten Früchten und Gewürzen. Insgesamt kann man sagen, dass das Finish den Rum sehr gut ausbalancierte und ihm einen Touch an Würze verlieh.

Admiral Rodney Officers Release No.2

 

Die zweite Jahrgangsabfüllungen des Admiral Rodney Rums aus der St. Lucia Distillery wurde aus 13 Jahre alte Destillate genommen, die 2009 in der Coffey Still destilliert wurden und anschließend in Ex-Bourbon-Fässer reiften. Vor der Abfüllung mit 45 % Vol. bekam der fertige Blend eine Harmonisierungsphase von 9 Monate Finish in in irischen Whiskey-Fässern. Ab Ende Mai 2021 in Deutschland verfügbar.

 

Tasting Notes: Dieser Rum besitzt eine intensive Nase von Honigrosinen, kandierten Früchten, Lakritz und getoasteter Eiche. Am Gaumen kann man zunächst süße tropische Früchte schmecken die im Verlauf würzigen Noten von Vanille-Tabak und torfiger Erde (irische Whiskey-Fässer) weichen. Der Rum ist sehr gut ausgewogen, komplex und bietet ein überraschendes und rares Geschmackserlebnis.

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr