Blackwell Fine Jamaican Rum

Chris Blackwell ist der Enkel des letzten Firmenleiters von J. Wray & Nephew aus der Lindo Familie, die schon zu Beginn des 17. Jahrhunderts (1625) nach Jamaika kam. Er ist zwar in London geboren, wuchs aber in Jamaika auf, wo er 1959 auch die Plattenfirma Island Records gründete.

Der Blackwell Fine Jamaican Rum wurde nach den Vorstellung von Chris Blackwell kreiert, wodurch er die Familientradition der Lindo-Familie fortsetzt. Ein gutes hat dieser Rum auf jeden Fall, denn ein Teil aller Verkäufe wird der gemeinnützige Organisation Island ACTS (Assisting Communities Toward Strength) auf Jamaika gespendet.

Chris Blackwell ist Gründer von Island Records
Chris Blackwell ist Gründer von Island Records

Blackwell Fine Jamaican Rum

 

Der dunkelbraune Rum wurde von der Appleton Estate Distillery aus fermentierter Melasse in Pot Stills destilliert und 18 bis 24 Monate lang in Ex-Whisky-Fässern gereift. Der Rum wurde mit einer geheimen Zutat versehen (tropische Zutat oder natürliche Aromen). Abgefüllt mit 40 % Vol. von Blackwell LLC auf Jamaika. Der Rum hat süße exotische Aromen mit Noten von Vanille, Karamell, Kokosnuss und Gewürzen. Ideal zum Mixen. 

Blackwell Fine Jamaican Rum
Blackwell Fine Jamaican Rum

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Glengoyne Distillery

Brennerei Scheibel

Oban Distillery

Ben Nevis Distillery

Cognac Ferrand 

Highland Journey

Hellyers Road Single Malt aus Tasmanien/Australien

Neues über die Whisky Tour mit BEAM-Suntory

Tasting Termine 2018

Ardbeg Distillery & Whiskys

Glen Moray

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Barbados Plantation Rum