Allt a´Bhainne Dsitillery

Die Produktion erfolgt voll computergesteuert und der New Make wird per Tankwagen in die Warehouses nach Keith gefahren. Mit den 2 Stills haben sie eine Kapazität von 5 Millionen Liter Alkohol pro Jahr.

Allt a´Bhainne Disitllery
Allt a´Bhainne Disitllery

Geschichte

Die Brennerei wurde erst 1975, ohne eigene Warehouses, von Chivas Brothers, damals Seagram, erbaut. Sie sollte eine von 5 neuen Brennereien des Seagram Konzerns werden, erbaut wurden nur Allt a´Bhainne und zeitgleich Braes of Glenlivet.

1975 gebaut und eröffnet von den Chivas Brothers

1979 auf doppelte Kapazität erweitert

1989 wurde sie erweitert

2002 geschlossen

2005 wieder in Betrieb

Abfüllungen

Bisher gab es noch keine Erzeugerabfüllung, denn der Whisky fließt in die Blends von Chivas. Ein paar wenige unabhängige Abfüllungen gibt es. Der Whisky soll blumig, leicht süß und leicht würzige Noten haben (=Aperitif).

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Oban Distillery

Ben Nevis Distillery

Cognac Ferrand 

Highland Journey

Hellyers Road Single Malt aus Tasmanien/Australien

Neues über die Whisky Tour mit BEAM-Suntory

Tasting Termine 2018

Ardbeg Distillery & Whiskys

Glen Moray

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Barbados Plantation Rum

 

Whisky aus Frankreich