Highland Park Distillery

Highland Park Single Malt Whisky
Highland Park Single Malt Whisky

Highland Park ist die nördlichste Brennerei Schottlands (2 km nördlicher als Scapa) am Ortsrand von Kirkwall auf der Hauptinsel Mainland. Sie ist weithin sichtbar, da sie auf der Anhöhe High Park steht, wodurch das benötigte Wasser zur Destillerie hoch gepumpt werden muss.

Die Brennerei hat ihre Ursprünge 1798 bei dem Prediger und Schwarzbrenner Magnus Eunson. Er richtete seine Schwarzbrennerei auf dem Hügel High Park in einem Schuppen ein. Er war sehr phantasievoll was das Verstecken von Whisky vor den königlichen Steuer-beamten betraf. So versteckte er seine Whisky-Krüge unter der Kanzel oder in Särgen Verstorbener. 1825 flog er jedoch auf und der oberste Steuerbeamte schanzte die Brennerei seinem Partner John Borwich zu, der sie nach einer Erweiterung 1826 offiziell anmeldete.

Geschichte von Highland Park

Highland Park Distillery
Highland Park Distillery

Die Brennerei hat ihre Ursprünge 1798 bei dem Prediger und Schwarzbrenner Magnus Eunson. Er richtete seine Schwarzbrennerei auf dem Hügel High Park in einem Schuppen ein. Er war sehr phantasievoll was das Verstecken von Whisky vor den königlichen Steuer-beamten betraf. So versteckte er seine Whisky-Krüge unter der Kanzel oder in Särgen Verstorbener. 1825 flog er jedoch auf und der oberste Steuerbeamte schanzte die Brennerei seinem Partner John Borwich zu, der sie nach einer Erweiterung 1826 offiziell anmeldete.

 

1840 Robert Borwick stirbt, sein Sohn George Borwick übernimmt den Betrieb

1868 George Borwick stirbt, sein Bruder, James Borwick, führt die Destillerie weiter

1890 Übernahme durch James Grant, Sohn des Glenlivet-Managers Grant

1898 Erweiterung von 2 auf 4 stills

1918 Die Brennerei wird stillgelegt

1935 Highland Distillers Co. Ltd. kauft die Brennerei -> Wiedereröffnung

1986 Das Besucherzentrum wird eröffnet

1997- 2005 Die Mitarbeiter von Highland Park betreiben auch die Destillerie Scapa

1999 Highland Distillers Co. Ltd. geht in der Edrington Group auf

2006 Katze Barley wird von einem Auto überfahren

Produktion bei Highland Park

Highland Park Distillery - malting floors
Highland Park Distillery - malting floors

Highland Park produziert seine Whiskys sehr traditionell. In 5 eigenen malting floors mit 2 kilns wird täglich eigenes Malz hergestellt, dabei wird die Befeuerung der kilns täglich gewechselt, einmal mit Torf und am nächsten Tag mit Koks (Kapazität 36 Tonnen Gerste). Das verwendete Torf stammt aus dem 7 Meilen entfernten Hobbister Moor, welches jung und mit Heidewurzeln durchzogen ist. Jährlich werden 350 Tonnen Torf für die Tennenmälzerei von Highland Park abgebaut. Daher auch das ihm typische Aroma von Erika, Heidehonig und Kiefer. Früher wurde noch zusätzlich Heidekraut zugefügt, bevor die Gerste über Torffeuer getrocknet wird. Das eigene produzierte Malz hat einen Phenolgehalt von 40 ppm und wird mit 80 % ungetorften Malz von Tamdhu vermischt.

Das Malz wird in einer alten Mühle zu grist gemahlen. Das Wasser für die Whisky-Herstellung kommt von den Cattie-Maggie`s-Spring.

Das grist wird in einem modernen semi lauter mash tun mit Wasser vermischt, damit sich die Stärke löst. In den hölzernen 12 wash backs wird die Gärung mit Trockenhefe lange ausgeführt. Die langsame Destillation erfolgt in zwiebelförmigen stills. Den 2 spirit stills sind, vor den draussen befindlichen Rohrkondesatoren, jeweils ein purifier nachgeschaltet.

Alle Whiskys die als Single Malt abgefüllt werden, reifen seit 2004 in ehemaligen Sherry-Fässern. Diese sind aus 4 Jahre alten luftgetrockneten europäischen und amerikanischen Eichen hergestellt. Die Whiskeys die für die Blender dienen (Cutty Surk, Famous Grouse) reifen in ehemaligen Bourbon-Fässern. Die Fässer lagern in 19 altern dunnage warehouses und 4 racked warehouses. Die Whiskys werden vor der Abfüllung noch ½ Jahr in Fässern hamonisiert. 

Highland Park Single Malts

 

Typische Aromen von Highland Park sind Rauch, Orangen, Früchte und Torf. Von Gordon & MacPhail gibt es eine lizensierte 8-jährige Abfüllung. Highland Park Serien sind:

Highland Park Single Malt Whisky mit einem angenehmen Raucharoma
Highland Park Single Malt Whisky mit einem angenehmen Raucharoma

Abfüllungen mit Jahresangaben:

  • 10 Jahre
  • 12 Jahre
  • 15 Jahre
  • 16 Jahre
  • 18 Jahre
  • 20 Jahre
  • 21 Jahre
  • 30 Jahre
  • 40 Jahre
  • 50 Jahre

Ambassador Cask Reihe:

  • Ambassador Cask 1
  • Ambassador Cask 2
  • Ambassador Cask 3
  • Ambassador Cask 4
  • Ambassador Cask 5

Trilogie-Reihe:

  • Earl Magnus
  • Saint Magnus
  • Earl Hakoon

Orcadian Vintage-Reihe:

  • 1968
  • 1964
  • 1970
  • 1971 
  • 1976 

Valhalla Collection:

  • Thor
  • Loki
  • Freya
  • Odin

Warrior Serie:

  • Svein
  • Harald
  • Einar
  • Sigur
  • Ragnvald
  • Thorfinn
  • King Christian

Vintage Reihe für den Duty Free:

  • 1990
  • 1991
  • 1994
  • 1997
  • 1998
  • 1999
  • 2001

Highland Park Fire & Ice

  • Fire
  • Ice

Keystone Serie

  • Hobbister
  • Shiel

The New Viking Legend Serie

  • Valkyre

 

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Tullibardine Distillery

Wolfburn Distillery

Inchgower Distillery

Glengoyne Distillery

Brennerei Scheibel

Oban Distillery

Ben Nevis Distillery

Cognac Ferrand 

Highland Journey

Hellyers Road Single Malt aus Tasmanien/Australien

Tasting Termine 2018

Ardbeg Distillery & Whiskys

Glen Moray

Brennerei Scheibel

Barbados Plantation Rum