Craigellachie Distillery 

Craigellachie Distillery
Craigellachie Distillery

Craigellachie (gälisch: Creag Eileachaidh) ist ein Dorf und eine Whisky-Brennerei im schottischen Council Area Moray. 3 km nordöstlich von Charlestown of Aberlour und 20 km südsüdöstlich von Elgin mündet der Fiddich in Craigellachie in den Spey. Hier ist auch der Standort der Macallan Distillery und nicht weit befindet sich die weltbekannte Speyside Cooperage, die im Jahr über 100.000 Fässer produzieren.

Die Craigellachie-Destillerie wurde im Whisky Boom Ende des 19. Jahrhunderts von Alexander Edward und Peter Mackie 1891 eröffnet. Peter Mackie war damals Besitzer von Lagavulin und vor allem der White Horse Marke. Die Hauptgründe der damaligen Standortwahl des spätviktorianischen Zeitalters waren vor allem günstige Verkehrsanbindungen, also wurde die Brennerei am Bahn-Knotenpunkt Craigellachie gebaut. Aus dieser Zeit stammt auch das inzwichen als Luxushotel bekannte Craigellachie Hotel, mit einer wunderbaren Auswahl am Whiskys.

Geschichte

1898

erste Destillation  

1916

wurde Craigellachie von der Mackie & Company Distillers Ltd. übernommen. Zu Ihnen gehörte die Marke White Horse.

1927

die Distillers Company Limited (DCL) übernahm Craigellachie

1930

Craigellachie geht in den Besitz der Scottish Malt Distillers (SMD) über

1964

Renovierung und Erweiterung von 2 auf 4 stills in einem neuen stillhouse. Fast alle heute vorhandenen Gebäude stammen aus dieser Umbauphase.

1987

geht Craigellachie an die United Distillers & Vintners (UDV)

1991

Aufgabe der eigenen Lagerung und Fassabfüllung

1998

werden die Brennereien Craigellachie, Aberfeldy, Macduff, Royal Brackla und Aultmore und die Blending Company John Dewar & Sons an Bacardi verkauft

2001

Einbau des Steinecker full lauter mash tun

2014

Abfüllungen der heutigen 13, 17, 19 und 23 Jahre alten Single Malt in der Last Great Malts Serie von Bacardi.

2015

Abfüllung des 31 Jahre alten Single Malts

Herstellung

Das Wasser für die Produktion wird direkt per pipeline aus den unterirdischen Quellen der Blue Hill Quarry (früher Little Conval Hill) zur Brennerei gepumpt. Das Kühlwasser wird vom Fluss Fiddich genommen. Das Malz wurde früher von den United Distillers-Maltings in Roseisle und Burghead bezogen, heute wird das Malz von der Firma Glenesk Maltings speziell für die Brennerei hergestellt. In einer Richard Sizer Mühle wird das Malz zu grist gemahlen.

Craigellachie Brennhaus
Craigellachie Brennhaus

In dem 9 Tonnen großen Lauter mash tun aus Edelstahl, der 2001 installiert wurde, können 10 Tonnen Malz verarbeitet werden. In die acht Gärbottiche aus Douglas-Fichte mit 60.000 Liter Fassungsvermögen werden 47.000 Liter wort 50 bis 60 Stunden lang fermentiert. Nach der Fermentierung hat die entstandenen wash einen Alkoholgehalt von 8 % vol.

Die birnenfömigen stills der Brennerei gehören zu den größten in Schottland. Es gibt 2 wash Stills und 2 spirit stills, die ein Fassungsvermögen von 56.370 Liter haben, wobei die wash stills nur mit 23.500 Liter (halbe Washback) und die spirit stills mit 21.500 Liter befüllt werden. Dies bewirkt, dass das Destillat viel Kontakt mit dem Kupfer während der Destillation bekommt. Die Größe der Brennblasen bewirkt auch einen Rückfluss der Alkoholdämpfe. Die Dämpfe steigen in langen lyne arms in die außerhalb liegenden traditionellen worm tubes, die mit Wasser des Fiddichs gekühlt werden.

Abfüllungen

Ein Großteil der Produktion geht in die Dewar’s Blends Als Original-Abfüllung gibt es vom alten Besitzer Diageo noch einen 14 Jahre alten aus der Flora und Fauna Serie und seit 2004 vom neuen Besitzer Bacardi einen 14-jährigen Craigellachie. 2014 kamen die 13-, 17- und 23-jährigen Abfüllungen dazu. Auffällig ist die ungerade Zahl der Abfüllungen. Bacardi hat 2014 aus ihren schottischen Whisky- Brennereien eine Anzahl von neuen Single Malts unter dem Namen Last Great Malt herausgebracht. Die Single Malts von Craigellachie sind:

 

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Tullibardine Distillery

Wolfburn Distillery

Inchgower Distillery

Glengoyne Distillery

Brennerei Scheibel

Oban Distillery

Ben Nevis Distillery

Cognac Ferrand 

Highland Journey

Hellyers Road Single Malt aus Tasmanien/Australien

Tasting Termine 2018

Ardbeg Distillery & Whiskys

Glen Moray

Brennerei Scheibel

Barbados Plantation Rum