Smokehead Islay Single Malt

Der Smokehead von Macleods wurde 2006 in Deutschland eingeführt. Das Flaschendesign soll genau den Whisky repräsentieren, so wie er schmeckt. Ein stark getorfter Islay Single Malt Whisky - ein Kanonenschlag- aus Torf, Rauch, Gewürzen gepaart mit einer fruchtigen Note. Er hat auf jeden Fall einen kräftigen charaktervollen Geschmack: frisch, fruchtig und intensive mit Noten von Sherry, Toffee, Rauch und Meersalz. 43 % Vol.

 

Der Smokehead ist ein Islay Single Malt Whisky und wird von Ian Mcleod abgefüllt. Es ist bekannt, dass es sich um einen Islay Single Malt handelt, jedoch ist die Destillerie ein Geheimnis. In diversen Whisky-Foren und unter Experten wird gemutmaßt, dass es sich um einen 7 Jahre alten Ardbeg handelt. Dazu auch: Der schottische Whisky Shop von H. Gilles verkauft den Smokehead sogar mit dem Suffix Ardbeg: "Auch der Smokehead 43% stammt aus der Brennerei von Ardbeg. Mit dem Smokehead 43% ist ein ersklassiger und hochqualitativer Islay Whisky gelungen."

 

 

Smokehead Islay Single Malt

 

Smokehead
Smokehead

Smokehead Extra Rare


Smokehead Extra Rare mit 40 % Vol. war ursprünglich für den Travel Retail Market abgefüllt. Die Reifung erfolgte in Ex-Bourbon- und Ex-Sherry Fässern. Es ist der große Bruder des normalen Smokehead. Was ihn genau extra rare macht, ist nicht so ganz klar. 43 % Vol. 47,75 €

Auf der Flaschendose wird der Smokehead wie folgt beschrieben: Der Extra Rare ist ein reichhaltiger, seetangiger und intensiv torfiger Whisky. Das Aroma ist frisch, fruchtig und stark, mit Noten von Sherry, Jod, Toffee, Rauch und Seesalz. Ein wirklich lebendiger Whisky, nichts für schwache Nerven.

Smokehead Extra Rare
Smokehead Extra Rare

Smokehead 18 Jahre Extra Black


Der Smokehead 18 Jahre Extra Black wurde 2009 zum ersten Mal als Limited Edition (6000 Flaschen) mit 46 % Vol. abgefüllt. Destilliert wurde er 1990 und nach 18 Jahren Reifung vermutlich in Ex-Bourbon- und einem Teil Ex-Sherry Fässern wurde 2008 ohne Kaltfiltrierung und ohne Farbzusätze abgefüllt. Woher der Whisky kommt? DAzu gibt es meinen Veranstlaltungen meine Thesen und Fakten. Book a Tasting with Ralf Zindel. Die Beschreibung von Ian Macleod Distillers lautet wie folgt:


Aroma: Sofort voller Torfrauch aber darunter liegen erdige, kreidige Noten, mit Ingwer, Minze und der Ahnung von Sahne und Bananen.


Geschmack: Beginnt leicht und nach Salzlake, mit sanften Noten von Gewürznelken, dann baut sich der Rauch zusammen mit Vanille- und Kakaonoten langsam auf. Fantastisch rund und geschmeidig, mit einem angenehmen, öligen Mundgefühl.


Im Nachklang beeindruckend lange, angenehm trocken mit stets präsentem Rauch, der sich mit reichhaltiger, dunkler Schokolade und Kiwifrucht verbindet.

Smokehead 18 Jahre Extra Black
Smokehead 18 Jahre Extra Black

Smokehead The Rock Edition

 

Eine Abfüllung die vermutlich  Ende der 1990iger Jahren in der Ardbeg Disitllery gebrannt wurde. Der groé Unterschied zu den anderen Smokeheads liegt an einer deutlicheren Sherry-Note, was auf einen erhöhten Anteil an Sherry-Fässern, vermutlich Oloroso, wegen der fruchtigen Note, schließen lässt. Keine offiziellen Angabe zu Alter, Färbung oder Filtrierung. Die Beschreibung von Ian Macleod Distillers lautet wie folgt:


Aroma: Schwerer Rauch und Torf. Zitrone, frischer Ingwer, Pflaumenmus. Salzig und würzig.


Geschmack: Wie eine Kanonenkugel - trifft den Gaumen sofort mit Kakao, Torf und Honigsüße, explodiert dann mit pfeffriger Würze und mehr erdigem Torf. Breitet sich bis in alle Mundwinkel aus mit Torf und leichter Süße.


Im Nachklang sogar noch mehr Torf, Gewürze, Mandarine - dann wird er trocken. Wenn man glaubt, alles sei vorbei, kommt das Torf und schlägt nochmals ein.

Smokehead The Rock Edition
Smokehead The Rock Edition

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Termine

Barbados Plantation Rum

Rum Kanichè

Rum Doorlys

Rhum Clement

Whisky aus Frankreich

Glenmorangie

Bunnahabhain