Tomatin Distillery

Tomatin Distillery
Tomatin Distillery

Tomatin befindet sich in der gleichnamigen Gemeinde am River Findhorn in der Nähe von Inverness in Inverness-Shire. Mit 315 m.ü.NN. in den nördlichen Ausläufern der Grampain Mountains (Monadhliath Mountains) ist sie die dritthöchstgelegene Whiskey-Brennerei Schottlands (Braeval 355 m, Dalwhinnie 326 m). Das berühmte Loch Ness und die Schlachtfelder von Culloden sind nicht weit entfernt. 

Tomatin Distillery
Tomatin Distillery

Geschichte

 

Die Geschichte der Destillerie geht zurück auf das 15. Jahrhundert, als Viehhändler und Viehtreiber ihren Whisky von einer Brennerei im Old Laird’s House am Ort der heutigen Brennerei bezogen.

 

1887

wurde Tomatin in den Boom-Jahren von der Tomatin-Spey District-Distillery gegründet, die aber 1906 wegen Konkurs die Brennerei schließen mussten.

1909

von der New Tomatin Destillers Co. wiedereröffnet.

1956

Erweiterung von 2 auf 4 stills

1958

Erweiterung von 4 auf 6 stills

1961

Erweiterung von 6 auf 10 stills

1964

Erweiterung von 10 auf 11 stills. Damit war Tomatin zumindest kurzfristig die einzige schottische Whiskybrennerei mit einer ungeraden Anzahl von Stills.

1974

Erweiterung von 11 auf 14 stills; die eigene Mälzerei wird stillgelegt, seitdem wird das Malz eingekauft. Zum damaligen Zeitpunkt war Tomatin die größte schottische Destillerie mit einer Produktionsmenge von 12 Millionen Liter Alkohol pro Jahr.

1985

musste Tomatin aus Finanzgründen geschlossen werden 

1986

wurde Tomatin von den japanischen Kapitalgebern Takara Shuzo Co. and Okara & Co. übernommen. Tomatin hatte damit den ersten japanischen Eigentümer einer schottischen Whiskybrennerei.

1998

Okura verkauft aus finanziellen Gründen seine 20 % Anteile an Takara, die dann von Marubeni übernommen wurden.

Tomatin Distillery
Tomatin Distillery

Produktion

 

Das torfige Wasser des Alt-na-Frith (Free Burn) fließt von den Monadhliath Mountains. In einer alten großen Walzmühle wird das grist erzeugt.

 

Das Maischen ist die Weiterverarbeitung des Malzes im Mash Tun (Maische-Tonne) zum wort, einer gärungsfähigen Flüssigkeit. D.h. es wird die Stärke aus dem Malz zu Zucker mittels Enzymen abgebaut. Dabei entstehen 3 Hauptzucker und 47 sonstige Zuckerarten. Tomatin arbeitet nur mit einem der zwei großen semi-lauter Mashtun aus Edelstahl (Maischebottich, 7,92 t). Dafür wird in einem mehrstufigen Lösungsverfahren der Grist im Maischebottich im Verhältnis 1:4 mit heißem Wasser über den Mash Mixer vermischt (Maische = mash = breiig). Es entsteht ein dem Porridge ähnlich heißer Brei. Die Lauter Tuns mit Läuterrührwerk (große, kreisende Arme mit Messern) stammen aus der deutschen Brauereitechnik.

 

Dieser Prozess wird 3-mal mit unterschiedlich temperiertem Wasser durchgeführt, wobei die Würze (wort) des 3ten Durchlaufs nicht in die Destillation eingeht, sondern für den nächsten Maischeprozess benutzt wird.

Tomatin Distillery
Tomatin Distillery

Die entstandene wort wird in den 12 Wash Backs (Gärungsbehälter) aus Edelstahl gegärt. Die wort wird in den wash backs mit Hefe versetzt, welche in 2-4 Tagen den Zucker zu Alkohol und Kohlendioxid vergärt. Während das farb- und geruchslose CO² bei Bierbrauereien aufgefangen wird, entweicht es bei den Malt-Destillerien ungenutzt, außer bei Tomatin.

Tomatin Distillery
Tomatin Distillery

Die 6 wash und 6 spirit stills sind zwiebellförmig mit balls =   Brennblasen mit Rückfluss-Kugeln. Die Trennung von schweren und leichteren Bestandteilen lässt sich über die Ausbuchtung zwischen Brennblasendeckel und -hals erreichen. Die zusätzliche Oberfläche erhöht die Wärmeabgabe an die Umgebung und fördert den Rückfluss.

Tomatin Distillery
Tomatin Distillery

Die Produktionskapazität beträgt über 5 Mio. Liter reinen Alkohols, aber es werden nur rund 2,5 Mio. Liter (2007) produziert. Der Alkoholgehalt nach dem ersten Brennen beträgt ca. 25%  und nach dem 2ten Brennen ca. 70-74%.

In den 16 Lagerhäusern lagern und reifen über 170.000 Fässer, überwiegend Ex-Bourbon und ein Teil Ex-Sherry-Fässer. Die Fässer werden liegend gelagert. In der eigenen Cooperage werden die Fässer aufbereitet.

Whiskys

 

Seit 2000 werden verstärkt Original-Abfüllungen angeboten. Die Single Malts reichen vom angenehmen 12-Jährigen bis zum 40-Jährigen. Seit 2008 gibt es mehr Sonderabfüllungen wie z.B. Tomatin 30 Jahre oder Tomatin 40 Jahre. Seit 2004 wird bei Tomatin auch ein rauchiger Malt hergestellt, der zunächst nur in Japan und ein paar ausgesuchten Location angeboten wurde.

Standart Abfüllungen

  • Tomatin Legacy
  • Tomatin 12 Jahre
  • Tomatin Cask Strength
  • Tomatin 14 Jahre
  • Tomatin 18 Jahre
  • Tomatin 1988
  • Tomatin 36 Jahre

Travel Retail

  • Tomatin 8 Jahre
  • Tomatin 12 Jahre
  • Tomatin 15 Jahre
  • Tomatin 50 Jahre

Frühere Abfüllungen

  • Tomatin 5 Jahre
  • Tomatin 10 Jahre
  • Tomatin 15 Jahre
  • Tomatin 25 Jahre
  • Tomatin 30 Jahre

Limites Editions

  • Tomatin Warehouse Collection
  • Tomatin Descade
  • Tomatin Cuatro Series
  • Cù Bòcan Serie
  • Tomatin Cask Strength Edition
  • Tomatin 1973
  • Tomatin 1992
  • Tomatin 1982
  • Tomatin 1988
  • Tomatin 1990
  • Tomatin 12 Year French Oak
  • Tomatin 15 Year Old
  • Tomatin 21 Year Old
  • Tomatin 40 Year Old

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Mount Gay Rum

The Real McCoy Rum

Clement Rhum

St.Lucia Distillers Rum

Tullibardine Distillery

Wolfburn Distillery

Inchgower Distillery

Glengoyne Distillery

Brennerei Scheibel

Oban Distillery

Ben Nevis Distillery

Cognac Ferrand 

Highland Journey

Hellyers Road Single Malt aus Tasmanien/Australien

Ardbeg Distillery & Whiskys

Glen Moray