Campbeltown

Campbeltown ist eine Kleinstadt und die Hauptstadt der Halbinsel Kintyre oder „The Mainland Islands“. In der Mitte des 19. Jahrhunderts war die Stadt aufgrund der guten Exportbedingungen in die USA das Zentrum der Whiskyherstellung und galt als Whiskyhauptstadt der Welt. Bis in die 1920iger Jahre gab es auf der Halbinsel an die 30 Brennereien. Durch Überproduktion und Qualitätsverlust mussten die Brennereien wegen der Prohibition in den USA schließen. 

Die Region wird von einigen Whisky-Experten aufgrund der geringen Brennereianzahl und der Ähnlichkeit zu Oban zu den Western Highlands gerechnet. Ich finde man sollte sie als eigenständige Region beibehalten, um der historischen Bedeutung gerecht zu werden. Zudem ist sie geographisch klar definiert, und damit weiß man gleich das man nach Süd-Westen in Schottland reisen muss, will man die Region besuchen. Da hab ich mehr Probleme mit den Central Highlands oder den Midlands, in denen je nach Autor immer unterschiedliche Whisky-Brennereien zu finden sind. Heute gibt es nur noch 3 Brennereien in Campbeltown:

 

 

 

 

Glengyle

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Glen Moray

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Termine

Barbados Plantation Rum

Rum Kanichè

Rum Doorlys

Rhum Clement

Whisky aus Frankreich