Nördliche Highlands

Die Northern Highlands beginnen nördlich von Inverness, mit den Regionen Black Isle und Sutherland. Im Norden endet sie bei Wyck und John O`Groats. Die Destillerien liegen meist an der Küste. Folgende Whisky-Brennereien werden zu den Northern Highlands gezählt (von Süd nach Nord):

- Glen Ord                   - Dalmore                   - Teaninich                 - Glenmorangie

- Balblair                     - Brora/Clynelish         - Old Pulteney             - Wolfburn

Geschlossen:               - Glen Albyn                - Glen Mhor                - Millburn

Im Süden der Northern Highlands, nördlich von Inverness liegt die Halbinsel Black Isle und Sutherland. Die Region Sutherland ist karges Land, welches sich vor allem durch Schafzucht beweiden lässt. Dies war auch der Grund im 18./19. Jahrhunderts, dass die Bewohner vom Duke of Sutherland aus dem Landesinneren an die Küste zwangsumgesiedelt oder nach Amerika verschifft wurden. Viele emigrierten nach Amerika, Kanada oder Australien.

Black Isle ist nach seiner schwarzen Erde benannt, die gute Gerste gedeihen lässt. Von hier beziehen Teaninich und Glen Ord ihre Gerste. 

Der bekannteste der Malts aus den nördlichen Highlands ist Glenmorangie. Er wird in Tain am Cromarty-Meeresarm hergestellt. Rund um den Cromarty Firth und Dornoch gibt es die 4 Malt-Brennereien Genmorangie, Dalmore, Teaninich, und Balblair, sowie die Grain-Destillerie Invergordon.  Die Gegend um den Cromarty Firth ist auch bekannt für die ausgemusterten Erdölplattformen. In Dornach mit kilometer-langen Sandstränden, nördlich des Cromarty Firth gelegen, wurde 1792 die letzte Hexe in Schottland verbrannt. 

In nördlicher Richtung liegt die Brennerei Clynelish in Brora. Brora wird als anspruchsvoller und komplexer Whisky angesehen. Der Grund hierfür ist vielleicht die Seltenheit einer Brennereiabfüllung, da der Malt Hauptbestandteil des Blends „Johnnie Walker“ ist. 

Im Norden kann man von Scrabster auf die Mainlands der Orkneys reisen (mehrmals täglich nach Stromness). Eine Personenverbindung gibt es auch von John O`Groats, dem nord-östlichsten Punkt GB, die seit 1494 eine Fährverbindung zum Archipel South Ronaldsay auf den Orkneys haben.

Die nördlichste Brennerei ist Pulteney in Wick im äußersten Norden des schottischen Festlands. Old Pulteney produziert einen delikaten, duftenden und trockenen Whisky. 

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Glen Moray

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Termine

Barbados Plantation Rum

Rum Kanichè

Rum Doorlys

Rhum Clement

Whisky aus Frankreich