Ardmore Tradition

2015 erweiterte Ardmore seine Range neben dem Port Wood Finish noch mit den zwei Abfüllungen Ardmore Tradition und Ardmore Triple Wood, allerdings exklusiv für den Travel Retail Bereich. Der Ardmore Tradition ist der Nachfolger des Ardmore Traditional Cask, d.h. einer Erstreifung in Ex-Bourbonfässer aus amerikanischer Weißeiche und einer Zweitreifung in den kleinen Quarter Casks. Durch die kleinen Fässer hat der Alkohol 30 % mehr Kontakt zum Holz und reift daher intensiver als in größeren Fässern. Ohne Kaltfiltrierung und ohne Altersangabe, mit Zuckercouleur und mit 46 % Vol. abgefüllt. 

Ardmore Tradition
Ardmore Tradition

 Tasting Noten vom Hersteller:

 

Nose - At bottle strength (46%), the influence of both maturations compliment each other producing a full bodied smooth aroma. The maturity comes from the American barrels and the spicy, creamy nose from the old style smaller casks. Palate - The full rich flavours burst and fill the mouth with a creamy peat tang and a touch of vanilla’s soft gentleness. If a touch of water is added, then the flavours increase with the addition of a sweet ripe fruit start followed by a tang of peat. Finish - Full, succulent and quite long.

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Glen Moray

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Termine

Barbados Plantation Rum

Rum Kanichè

Rum Doorlys

Rhum Clement

Whisky aus Frankreich