Ardmore Traditional Cask

Der Ardmore Traditional Cask kam 2007 auf den Markt und war bis 2014 die einzige Original-Abfüllung der Brennerei. Das Malz hat eine Torfrauchigkeit bis 12 ppm. Gereift wurde er nach der Destillation im „double cask maturation“ Verfahren, welches zu Zeiten von Allied bei Laphroaig erfolgreich eingeführt wurde. Die erste Reifephase erfolgte in Ex-Bourbon-Fässer und wurde dann nach einer nicht benannten Zeit in kleine Quarter Casks umgefüllt. Durch die kleinen Fässer hat der Alkohol 30 % mehr Kontakt zum Holz und reift daher intensiver als in größeren Fässern. Ohne Kaltfiltrierung und ohne Altersangabe, mit Zuckercouleur und mit 46 % Vol. abgefüllt.

Ardmore Single Malt Traditional Cask
Ardmore Single Malt Traditional Cask

Geschmacksbeschreibung

 

Das überraschende am Traditional Cask ist der deutliche Torfrauch in der Nase, der im Geschmack von Malz und Holz abgelöst wird. In der Nase kann man daneben noch Gewürze wahrnehmen. Mit etwas Wasser wird der Torfgeruch deutlicher. Der Geschmack ist geprägt von einem angenehmen vollmundigen Körper mit herzhaften Aromen, wie Olive oder Erde. Das Finish ist lang und voll.

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Glen Moray

Distillerie Balthazar

Brennerei Scheibel

Termine

Barbados Plantation Rum

Rum Kanichè

Rum Doorlys

Rhum Clement

Whisky aus Frankreich