Laphroaig An Cuan Mor

An Cuan Mór bedeutet so viel wie „die große See” oder. “der große Ozean”. Im Namen liegt diesmal keine Andeutung auf ein verwendetes Fass, wie bei den anderen bisherigen Abfüllungen im Travel Retail Bereich. Der An Cuan Mor reifte zunächst Ex-Bourbon-Fässern (wo vorher der 18 Jahre alte Laphroaig reifte?) und bekommt eine Nachreifung in neuen europäischen Fässern. Abgefüllt ist die 3te Release ohne Altersangabe für den Travel Retail mit 48 %-Vol. 

 

Eine außergewöhnliche Aromen Kombination ist das Ergebnis. In der Nase erlebt man florale (Lavendel), pfeffrige und süße Noten (Feigen und Honig). Im Geschmack ist er erst mal sehr pfeffrig, würzig, mit einer leichter Salz-Note. Er entwickelt sich dann zu einem leichteren sanfteren Whisky mit Noten von Eiche, Orangen. Trocken im Abgang mit Eindrücken nach Nüssen.

Laphroaig An Cuan Mor - Ralf Zindel
Laphroaig An Cuan Mor - Ralf Zindel

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Clement Rhum

St.Lucia Distillers Rum

Tullibardine Distillery

Wolfburn Distillery

Inchgower Distillery

Glengoyne Distillery

Brennerei Scheibel

Oban Distillery

Ben Nevis Distillery

Cognac Ferrand 

Highland Journey

Hellyers Road Single Malt aus Tasmanien/Australien

Tasting Termine 2018

Ardbeg Distillery & Whiskys

Glen Moray

Brennerei Scheibel

Barbados Plantation Rum