Glenmorangie Signet 

Für den Signet wurden über dreißig Jahre alte Fässer verwendet, die mit Whisky befüllt waren, die aus einem „high roasted chocolate malt“, aus der damals selbst betriebenen Mälzerei, destilliert wurden.  „High roasted chocolate malt“ klingt sehr interessant, bedeutet aber lediglich, dass das Malz stark angeröstet wurde. Neben diesen alten Single Malts wurden auch Whiskys aus Ex-Bourbon-Fässern, Ex-Oloroso-Sherry-Fässern sowie einigen extravaganten Fässern. Mehr Infos über den Signet wird nicht verraten. Der Whisky hat einen schönen Körper, der von Süße und Würze geprägt ist. Er wurde  2008 zum ersten Mal mit 46 % Vol. ohne Kaltfiltrierung, aber mit Zuckercouleur für die Farbgebung abgefüllt. Offizielle Verkostungs-Notizen sind:

Aroma: Ein starker Aruba-Espresso, vereint mit einem zuckersüßen Plumpudding, üppig mit Sherry und kandierter Orangenschale. Geschmack: Ein Kontrast von intensiver Süße und einem explosiven Kinstern feuriger Beigeschmäcker und bitterem Mokka. Abgang: Eine frische, frühlingshafte Brise von Minze mit einer heiteren zitronengrünen Zitrus-Qualität.

Glenmorangie Signet
Glenmorangie Signet

Suche auf der Webseite:

Kontaktdaten:

Private Eindrücke auf facebook:


https://www.facebook.com

/ralf.zindel 

Facebook-Auftritt der Webseite:

 

https://www.facebook.com/whiskyundmehr

Neue Beiträge:

Tullibardine Distillery

Wolfburn Distillery

Inchgower Distillery

Glengoyne Distillery

Brennerei Scheibel

Oban Distillery

Ben Nevis Distillery

Cognac Ferrand 

Highland Journey

Hellyers Road Single Malt aus Tasmanien/Australien

Tasting Termine 2018

Ardbeg Distillery & Whiskys

Glen Moray

Brennerei Scheibel

Barbados Plantation Rum